Juveniles Nasenrachenfibrom

Synonyme: Juveniles Angiofibrom, juvenile angiofibroma

Definition

Juveniles Nasenrachenfibrom

Bearbeitungsstatus ?

Das juvenile Nasenrachenfibrom ist ein histologisch gutartiger, klinisch bösartiger Tumor des Nasenrachens.


Ätiologie

Juveniles Nasenrachenfibrom

Bearbeitungsstatus ?

Die Ätiologie des juvenilen Nasenrachenfibroms ist unbekannt.


Epidemiologie

Juveniles Nasenrachenfibrom

Bearbeitungsstatus ?
  • gutartige Tumoren des Nasenrachenraumes grundsätzlich selten
  • Inzidenz von weniger als 0,05% aller HNO-Tumoren
  • ausschließlich bei männlichen Jugendlichen zwischen dem 10. und 18. Lj.

Differentialdiagnosen

Juveniles Nasenrachenfibrom

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Juveniles Nasenrachenfibrom

Bearbeitungsstatus ?

Hinweisend auf ein juveniles Nasenrachenfibrom kann sein:

  • behinderte Nasenatmung?
  • Kopfschmerzen?
  • Tubenventilationsstörungen?
  • Paukenerguss?
  • Schallleitungsschwerhörigkeit?
  • MRT oder CT
  • digitale Subtraktionsangiographie
  • Rhinitiden?
  • Sinusitiden?
  • Nasenbluten?
  • Schwerhörigkeit?

Diagnostik

Juveniles Nasenrachenfibrom

Bearbeitungsstatus ?

Diagnostisch relevant für das juvenile Nasenrachenfibrom ist:

  • Anamnese

Endoskopie des Nasenrachens:

  • Glatte Raumforderung mit Gefäßzeichnung.
  • Bei Palpation hart (im Gegensatz zu Adenoiden, die weich sind)

Bildgebende Verfahren:

  • CT und/oder MRT
  • Subtraktionsangiographie zur Bestimmung der Tumorausdehnung.

weitere Untersuchungen:

  • Otoskopie: Abklärung eines (evtl. beidseitigen) Seromucotympanon
  • Ggf. Tympanometrie und/oder Audiometrie
  • Prüfung der Hirnnerven I-VI (Infiltration der Schädelbasis).
  • EBV-Serologie bei Verdacht auf Karzinom. 
  • Massive Blutungsgefahr bei Biopsie. Sollte daher unterlassen werden.

Klinik

Juveniles Nasenrachenfibrom

Bearbeitungsstatus ?
  • behinderte Nasenatmung
  • rezidivierendes Nasenbluten
  • Kopfschmerzen
  • Tubenventilationsstörungen mit Paukenerguss und Schallleitungsschwerhörigkeit durch Verlegung des Tubenostiums

Therapie

Juveniles Nasenrachenfibrom

Bearbeitungsstatus ?

Mögliche Therapieformen des juvenilen Nasenrachenfibroms sind:

  • transfaziale Exstirpation nach vorheriger Embolisation (meist A. maxillaris) und Unterbindung der Arteria maxillaris.
  • Nachkontrolle wg. Rezidivgefahr.

Komplikationen

Juveniles Nasenrachenfibrom

Bearbeitungsstatus ?

Mögliche Komplikationen eines juvenilen Nasenrachenfibroms sind:

  • Verbluten! Besteht klinischer Verdacht auf ein Nasenrachenfibrom , sollte keinesfalls eine PE gewonnen werden, da es zu sehr starken Blutungen kommen kann
  • postoperative Rezidive

Zusatzhinweise

Juveniles Nasenrachenfibrom

Bearbeitungsstatus ?

Derzeit liegen keine Zusatzhinweise zum juvenilen Nasenrachenfibrom vor.


Literaturquellen

Juveniles Nasenrachenfibrom

Bearbeitungsstatus ?
  • Probst/Grevers/Iro: Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde. 3. Auflage. Georg Thieme Verlag, Stuttgart
  • Boenninghaus/Lenarz: HNO. 13. Auflage. Springer Medizin Verlag, Heidelberg
  • Arnold/Ganzer: Checkliste Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde. 4. Auflage. Georg Thieme Verlag, Stuttgart.
  • (2008) Zener H - Praktische Therapie von HNO Krankheiten, Operationsprinzipien, konservative Therapie, Chemo- und Radiochemotherapie, Arzneimittel- und physikalische Therapie,Rehabilitation - Schattauer Verlag
  • (2007) Boenninghaus H, Lenarz T - Hals-Nasen-Ohren Heilkinde - Springer Verlag
  • (2003) Werner, Lippert - HNO-Heilkunde, Farbatlas zur Befunderhebung, Differenzialdiagnostik und Therapie - Schattauer
  • (2001) Westhofen M - Hals-Nasen-Ohrenheilkunde systematisch - UNI-MED Verlag AG
  • (1990) Ganz Herausgegeben - Lehrbuch Hals-Nasen-Ohren Heilkunde - Walter De Gruyter

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen