Intensive Anti-Falten-Pflege ohne UV-Schutz

Synonyme: Faltenschutz

Definition

Intensive Anti-Falten-Pflege ohne UV-Schutz

Bearbeitungsstatus ?

Die intensive Anti-Falten-Pflege ohne UV-Schutz beinhaltet den Einsatz dermatokosmetischer Wirkstoffe mit dem Ziel, Hautalterungserscheinungen nachhaltig zu minimieren und ein ästhetisches Äußeres zu bewahren.


Ätiologie

Intensive Anti-Falten-Pflege ohne UV-Schutz

Bearbeitungsstatus ?
  • genetisch
  • altersbedingt
  • bisherige Sonnenschutzpräparate?
  • Welcher Schutzfaktor? UVA + UVA-Schutz?
  • Anwendung von austrocknenden Externa ?
  • Lotionen sind sehr beliebt, da sie schnell in die Haut einziehen und im Alltag nicht behindern. Jedoch ist die austrocknende Wirkung von zahlreichen Lotionen selten bekannt.
  • Risikofaktoren (Rauchen etc.)

Epidemiologie

Intensive Anti-Falten-Pflege ohne UV-Schutz

Bearbeitungsstatus ?

Die Informationen für diesen Bereich werden derzeit von unseren med2click-Autoren erstellt.


Differentialdiagnosen

Intensive Anti-Falten-Pflege ohne UV-Schutz

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Intensive Anti-Falten-Pflege ohne UV-Schutz

Bearbeitungsstatus ?
  • bisherige Externa ?
  • Ziele und Wünsche des Patienten
  • Abklärung und Besprechung von Risikofaktoren für die Faltenbildung (u.a. Rauchen, UV-Bestrahlung)
  • Den Patienten nach Hauttyp (fett?/trocken?) fragen (subjektives Empfinden des Patienten)
  • Vorbehandlungen mit Fillern oder Botulinum-Toxin?

Diagnostik

Intensive Anti-Falten-Pflege ohne UV-Schutz

Bearbeitungsstatus ?

klinisch:

  • Hauttrockenheit?
  • Übermäßig fettende Haut?
  • Bräunungsgrad?

Klinik

Intensive Anti-Falten-Pflege ohne UV-Schutz

Bearbeitungsstatus ?

aktueller Hautzustand (Bräunung, Hauttrockenheit?)


Therapie

Intensive Anti-Falten-Pflege ohne UV-Schutz

Bearbeitungsstatus ?
  • Eine konsequente und geeignete Hautpflege zur Faltenreduktion sollte in der Regel mit einem Lichtschutzmittel in einem Präparat kombiniert sein, um die Compliance hinsichtlich des Lichtschutzes steigern. Alternativ können Externa zur intensiven Behandlung von Falten mit einem Lichtschutzmittel kombiniert werden. Es geht in erster Linie um die Senkung des Hautkrebsrisikos, des weiteren um eine Prophylaxe gegen die fortschreitende Elastose.
  • Eine Aufklärung über weitere Risikofaktoren (z.B. Rauchen) sollte erfolgen.
  • Die Empfehlung bzw. Rezeptierung von geeigneten Externa von ärztlicher Seite sollte eine Austrocknung bzw. eine Überfettung der Haut vermeiden.
  • Der Patient muss darüber aufgeklärt werden, nicht unterschiedliche Externa gleichzeitig bzw. unkontrolliert anzuwenden. Meist ist es sinnvoll mit dem Patienten gemeinsam Externa (möglichst wenige) auszuwählen und die Anwendungshäufigkeit dem Empfinden des Patienten zu überlassen.
  • Regelmäßige Verlaufskontrollen im Vorfeld vereinbaren.
  • Mögliche Kontaktallergien sollten berücksichtigt werden.

Die Behandlung setzt sich zusammen aus Gesichtsreinigung und Gesichtspflege. Entsprechende Produkte sollten idealerweise keine Seife, Farbstoffe oder Alkohole enthalten. Sie sollten die natürliche Schutzbarriere der Haut erhalten und möglichst wenig potentiell allergieinduzierende Kontaktallergene enthalten (z.B. Parabene).

Anwendung täglich 1 - 2 x (Reinigung und Pflege). Ergänzungen zur Anti-Faltentherapie können flächige intradermale Injektionen von Hyaluronsäure sowie Behandlungen mit Botulinum-Toxin darstellen.


Komplikationen

Intensive Anti-Falten-Pflege ohne UV-Schutz

Bearbeitungsstatus ?

Die Informationen für diesen Bereich werden derzeit von unseren med2click-Autoren erstellt.


Zusatzhinweise

Intensive Anti-Falten-Pflege ohne UV-Schutz

Bearbeitungsstatus ?

Die Informationen für diesen Bereich werden derzeit von unseren med2click-Autoren erstellt.


Literaturquellen

Intensive Anti-Falten-Pflege ohne UV-Schutz

Bearbeitungsstatus ?
  1. Braun-Falco O, Plewig G, Wolff HH, Burgdorf WHC, Landthaler M (2005) – Dermatologie und Venerologie – Springer, Heidelberg
  2. Dirschka Th, Sommer B, Usmiano J (2003) - Leitfaden Ästhetische Medizin - Urban und Fischer Jena München

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen