Insektengiftallergie

Synonyme: Wespengiftallergie, Bienengiftallergie

Definition

Insektengiftallergie

Bearbeitungsstatus ?

Bei der Insektengiftallergie handelt es sich um eine allergische Reaktion vom Soforttyp auf Insektengift, meist Wespen- und Bienengift, die zu anaphylaktischen Reaktion Grad I-IV führen kann.


Ätiologie

Insektengiftallergie

Bearbeitungsstatus ?
  • hauptsächlich Honigbienen und Wespen

Epidemiologie

Insektengiftallergie

Bearbeitungsstatus ?

0,8-5% der Bevölkerung reagieren auf die Gifte von Wespen, Hornissen und Bienen


Differentialdiagnosen

Insektengiftallergie

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Insektengiftallergie

Bearbeitungsstatus ?
  • schmerzhafte Schwellung?
  • juckende Schwellung?
  • Atemnot?
  • Urtikaria?
  • Übelkeit?
  • Kreislaufsymptome?
  • anaphylaktischer Schock?

Diagnostik

Insektengiftallergie

Bearbeitungsstatus ?
  • Hautpricktest
  • Bestimmung spezifischer IgE-Antikörper
  • Provokationstest durch subkutane Injektion von Insektengift
  • Stichprovokation mit Insekt unter intensivmedizinischer Überwachung

Klinik

Insektengiftallergie

Bearbeitungsstatus ?

Normale Lokalreaktion:

  • erst schmerzhaft dann juckende Schwellung bis zu einem Durchmesser von 5 cm

Verstärkte Lokalreaktion

  • lokale Schwellung  Durchmesser > 20 cm ohne Allgemeinsymptomatik


Milde Allgemeinreaktion

  • generalisierten Urtikaria gesprochen, ggf. Übelkeit

Schwere Allgemeinreaktion:

  • Atemnot (Stridor oder bronchiale Obstruktion)
  • Kreislaufsymptome
  • anaphylaktischer Schock

Therapie

Insektengiftallergie

Bearbeitungsstatus ?

Bei (drohender) anaphylaktischer Reaktion:

  • Antihistaminikum i.v.
  • Steroide i.v.

Nach Feststellung der Insektengiftallergie:

  • Notfallset aus Steroid und Antihistaminikum (als Lösung) sowie ggf. Adrenalininjektionsset zum Mittragen bei schweren Formen der Insektengiftallergie
  • bei schwerer Insektengiftallergie Einleitung der Hyposensibilisierung mit zeitlichen Abstand zur relevanten Stichreaktion (stationäre subkutane Schnellhyposensibilisierung)
  • Fortsetzung der Hyposensibilisierung über 3 Jahre ambulant beim Allergologen

Komplikationen

Insektengiftallergie

Bearbeitungsstatus ?

Tod durch Anaphylaxie.


Zusatzhinweise

Insektengiftallergie

Bearbeitungsstatus ?

Die Informationen für diesen Bereich werden derzeit von unseren med2click-Autoren erstellt.


Literaturquellen

Insektengiftallergie

Bearbeitungsstatus ?
  1. Mayatepek E. (2007) - Pädiatrie - Elsevier, Urban & Fischer Verlag
  2. Friedrich Carl Sitzmann (2006) - Duale Reihe - Pädiatrie - Taschenbuch-Georg Thieme Verlag
  3. Kiess, Merkenschlager, Pfäffle, Siekmeyer  (2008) -Therapie in der Kinder und Jugendmedizin- Elsevier, Urban & Fischer Verlag
  4. Axel Trautmann (2006) - Allergiediagnose, Allergietherapie- Thieme, Stuttgart
  5. Ring J (2007) - Angewandte Allergologie - Urban & Vogel Verlag.

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen