Untergeordnete Krankheitsbilder

 

Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Interstitielle Lungenerkrankungen und Lungenfibrosen)

Exogen-allergische Alveolitis

Die exogen-allergische Alveolitis ist durch eine nicht infektiöse Entzündung des Lungengewebes und kleiner Bronchien gekennzeichnet. Auslöser sind organische Allergene, die nach Inhalation eine allergische Immunreaktion vom Typ III induzieren. → Zum Krankheitsbild Exogen-allergische Alveolitis

Pulmonale Histiozytose X

Die pulmonale Histiozytose X ist eine interstitielle Lungenerkrankung mit Entwicklung einer interstitiellen Lungenfibrose und Ausbildung von Lungenzysten granulomatöse Entzündung des Lungeninterstitiums Granulome bestehen aus Histiozyten, eosinophilen Leukozyten, Lymphozyten, Plasmazellen und zentralen Langerhans- Zellen → Zum Krankheitsbild Pulmonale Histiozytose X

Interstitielle Lungenerkrankungen und Lungenfibrosen durch Asbest

Interstitielle Lungenerkrankungen und Lungenfibrosen durch Asbest entstehen meist durch den zum Teil jahrelangen Kontakt mit asbestherstellenden und -verarbeitenden Industrien.  Interstitielle Lungenerkrankungen entstehen durch chronisch verlaufende Entzündungen. Diese betreffen das Lungeninterstitium und die alveolo-kapillären Membranen.  Bei fortschreitender Entzündung entsteht neues Bindegewebe, dass die Struktur der Alveolen schädigt und zur Lungenfibrose führt. Durch Asbestexposition kann es u.a. zu folgenden Krakheitsbildern kommen: Asbestose Asbestpleuritis Bronchialkarzinom Mesotheliom → Zum Krankheitsbild Interstitielle Lungenerkrankungen und Lungenfibrosen durch Asbest

Silikose

Die Silikose ist die häufigste Pneumokoniose (=durch Einlagerung von anorganischem Material verursachte Lungenfibrose), verursacht durch Quarzstaub → Zum Krankheitsbild Silikose