Untergeordnete Krankheitsbilder

 

Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Nephrologie)

Membranoproliferative Glomerulonephritis

Glomerulonephritiden sind immunvermittelte Erkrankungen, die eine intraglomeruläre Inflammation und eine zelluläre Proliferation verursachen Bei der membranproliferativen Glomerulonephritis kommt es zur Interposition mesangialer Matrix und mesangialer Zellen in den subendothialen Raum der peripheren glomerulären Kapillarschlingen und Doppelkontur der Basalmembran mit C3-Ablagerungen → Zum Krankheitsbild Membranoproliferative Glomerulonephritis

Membranöse Glomerulonephritis

Die membranöse Glomerulonephritis ist eine glomeruläre Erkrankung, gekennzeichnet durch subepitheliale Immunkomplex- und Komplementablagerungen entlang der glomerulären Basalmembran sowie Ausbildung von "spikes". → Zum Krankheitsbild Membranöse Glomerulonephritis

Leichtkettenerkrankung

Nierenerkrankung die mit einer nicht fibrillären Ablagerung von monoklonalen Immunglobulinfragmente(Leichtketten) assoziiert ist. → Zum Krankheitsbild Leichtkettenerkrankung

AL-Amyloidose

Die AL - Amyloidose definieren fibrilläre Ablagerungen von Amyloid, bestehend aus Leichtketten. → Zum Krankheitsbild AL-Amyloidose

Benigne Hämaturie

Die benigne Hämaturie geht per definitionem nicht mit einer Einschränkung der Nierenfunktion einher. → Zum Krankheitsbild Benigne Hämaturie