Untergeordnete Krankheitsgruppen

 

Untergeordnete Krankheitsbilder

 

Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Erkrankungen der weißen Blutzellen und der blutbildenden Organe)

Transiente Hypogammaglobulinämie es Säuglings

Die transiente Hypogammaglobulinämie des Säuglings ist eine zeitlich begrenzte Störung der B-Zellfunktion, die zu einer inadäquaten Antwort des Organismus im Sinne einer verminderten Antikörperproduktion bei Einwirkung immunogener Reize führt. → Zum Krankheitsbild Transiente Hypogammaglobulinämie es Säuglings

Neutropenie (durch Bildungsstörungen im Knochenmark)

Eine Granulozytopenie mit einer Verminderung der neutrophilen Granulozyten < 1.830/μl (Ref. abhängig), ausgelöst durch Blidungsstörungen im Knochenmark → Zum Krankheitsbild Neutropenie (durch Bildungsstörungen im Knochenmark)

Common variable immunodeficiency

Die common variable immunodeficiency ist eine Störung der B-Zellfunktion, die zu einer inadäquaten Antwort des Organismus im Sinne einer verminderten Antikörperproduktion bei Einwirkung immunogener Reize führt. → Zum Krankheitsbild Common variable immunodeficiency

Selektiver IgA-Mangel

Der selektive IgA - Mangel beruht auf einer Störung der B-Zellfunktion, die zu einer inadäquaten Antwort des Organismus im Sinne einer verminderten Antikörperproduktion bei Einwirkung immunogener Reize führt. → Zum Krankheitsbild Selektiver IgA-Mangel

Lymphozytose

Eine Lymphozytose ist definiert als eine erhöhte Lymphozytenzahl im Blutbild. Es handelt sich um einen Sonderfall der Leukozytose. Man unterscheidet hierbei relative und absolute Lymphozytosen. → Zum Krankheitsbild Lymphozytose