Untergeordnete Krankheitsgruppen

 

Untergeordnete Krankheitsbilder

 

Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Ösophaguskrankheiten)

Hiatushernien

Bei Hiatushernien (Zwerchfellbrüche) treten Teile des Magens durch den Hiatus oesophageus des Zwerchfells in die Brusthöhle aus, was häufig von Reflux und Schmerzen begleitet wird. → Zum Krankheitsbild Hiatushernien

Achalasie

Die Achalasie wird definiert durch: Degeneration der inhibitorischen Neurone des Plexus myentericus (Auerbach) im unteren Ösophagus. Dadurch fehlende Erschlaffung des unteren Ösophagussphinkters (UÖS) beim Schluckreflex Außerdem erhöhter Ruhetonus des UÖS  → Zum Krankheitsbild Achalasie

Epiphrenale Pulsionsdivertikel

Das Epiphrenale Pulsionsdivertikel ist definiert als Mukosaausstülpung dicht oberhalb des Zwerchfells. → Zum Krankheitsbild Epiphrenale Pulsionsdivertikel

Gastroösophageale Refluxkrankheit

Die gastroösophageale Refluxkrankheit entsteht durch den Rückfluss von Magensäure in die Speiseröhre, was eine Schädigung der Schleimhaut des Ösophagus verursacht und zu Refluxösophagitis führen kann. → Zum Krankheitsbild Gastroösophageale Refluxkrankheit

Ösophaguskarzinom

Das Ösophaguskarzinom ist eine bösartige Zellwucherung ausgehend von der Schleimhaut der Speiseröhre. → Zum Krankheitsbild Ösophaguskarzinom