Untergeordnete Krankheitsgruppen

 

Untergeordnete Krankheitsbilder

 

Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Magenkrankheiten)

Bakterielle Gastritis

Die bakterielle Gastritis, auch Typ-B Gastritis ist eine oberflächliche Entzündung der Magenschleimhaut, ausgelöst durch Helicobacter pylori (die häufigste Form der Gastritis). → Zum Krankheitsbild Bakterielle Gastritis

Andere Magentumoren (nicht Magenkarzinom)

Andere Magenkarzinome als das Magenkarzinom sind: Non-Hodgkin-Lymphome (z.B. MALT) Gastrointestinale Stromatumoren (GIST) Lipome Neurofibrome Karzinoide Hamartome → Zum Krankheitsbild Andere Magentumoren (nicht Magenkarzinom)

Eosinophile Gastritis

Die eosinophile Gastritis ist eine Entzündung der Magenschleimhaut, ausgelöst durch eine allergische Reaktion oder parasitäre Infektion, die sich bis in die Muscularis und Serosa ausbreiten kann. → Zum Krankheitsbild Eosinophile Gastritis

Gastroduodenale Ulkuskrankheit

Die gastroduodenale Ulkuskrankheit ist eine im Magen (Ulkus ventrikuli) oder Zwölffingerdarm (Ulkus duodeni) lokalisierte Schleimhautläsion, die oft mit Fibrin ausgekleidet ist und über die Epithelschicht hinaus in die Tiefe reicht. → Zum Krankheitsbild Gastroduodenale Ulkuskrankheit

Autoimmungastritis

Die Autoimmungastritis ist eine durch Autoantikörper gegen Belegzellen bzw. Intrinsic-factor ausgelöste Entzündung der Magenschleimhaut. → Zum Krankheitsbild Autoimmungastritis