Untergeordnete Krankheitsbilder

 

Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Benigne Tumoren)

Leberhämangiom

Hämangiome sind benigne Neoplasien der Blutgefäße. Die Einteilung erfolgt anhand der Gefäßart: kapilläre Hämangiome kavernöse Hämangiome mit starker Ausweitung der Bluthohlräume (u.a. Leberhämangiom - kavernöses Hämangiom der Leber) Angioma arteriale racemosum bei Entwicklung aus Arterien Hämangiome können sowohl thrombosieren als auch degenerative Veränderungen zeigen (Verkalkungen, Fibrosierung). Eine Lokalisation ist subkapsulär wie auch im Inneren der Leberlappen möglich. → Zum Krankheitsbild Leberhämangiom

Intrahepatische Gallengangspapillomatose

Die intrahepatische Gallengangspapillomatose ist eine sehr seltene Erkrankung mit multiplen papillären rezidivierenden Adenomen. → Zum Krankheitsbild Intrahepatische Gallengangspapillomatose

Fokale noduläre Hyperplasie

Die fokale noduläre Hyperplasie (FNH) ist eine benigne Neoplasie der Leber. → Zum Krankheitsbild Fokale noduläre Hyperplasie

Intrahepatisches Gallengangszystadenom

Das intrahepatische Gallengangszystadenom ist ein gutartiger Tumor des Gallengangepithels in der Leber. → Zum Krankheitsbild Intrahepatisches Gallengangszystadenom

Gallengangsadenom

Das Gallengangsadenom ist ein gutartiger Tumor im Gallengang. Es handelt sich um kleine Knoten mit Durchmessern bis zu 1cm, welche aus proliferierten, ovn kubischem Epithel ausgekleideten Gallengängen bestehen. → Zum Krankheitsbild Gallengangsadenom