Untergeordnete Krankheitsbilder

 

Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Sekundäre Osteoporose)

Endokrin bedingte Osteoporose

Die Osteoporose ist eine systemische Skeletterkrankung, die mit niedriger Knochendichte und erhöhter Frakturgefahr einhergeht. Folgende Formen kommen vor: Primär (95%): idiopathisch Postmenopausal (Typ I) Senil (Typ II) sekundär (5%): endokrin (z.B. Hyperkortisolismus, Hypogonadismus, Hyperthyreose) Malabsorptionssyndrom Immobilisation iatrogen/ medikamentös → Zum Krankheitsbild Endokrin bedingte Osteoporose

Malabsorptionssyndrom

allgemein Osteoporose: Die Osteoporose ist eine systemische Skeletterkrankung, die mit niedriger Knochendichte und erhöhter Frakturgefahr einhergeht. Folgende Formen kommen vor: Primär (95%): idiopathisch Postmenopausal (Typ I) Senil (Typ II) sekundär (5%): endokrin (z.B. Hyperkortisolismus, Hypogonadismus, Hyperthyreose) Malabsorptionssyndrom Immobilisation iatrogen/medikamentös → Zum Krankheitsbild Malabsorptionssyndrom

Osteoporose durch Immobilisation

Die Osteoporose ist eine systemische Skeletterkrankung, die mit niedriger Knochendichte und erhöhter Frakturgefahr einhergeht. Folgende Formen kommen vor: Primär (95%): idiopathisch Postmenopausal (Typ I) Senil (Typ II) sekundär (5%): endokrin (z.B. Hyperkortisolismus, Hypogonadismus, Hyperthyreose) Malabsorptionssyndrom Immobilisation iatrogen/medikamentös → Zum Krankheitsbild Osteoporose durch Immobilisation

Medikamentöse Osteoporose

Die Osteoporose ist eine systemische Skeletterkrankung, die mit niedriger Knochendichte und erhöhter Frakturgefahr einhergeht. Folgende Formen kommen vor: Primär (95%): idiopathisch Postmenopausal (Typ I) Senil (Typ II) sekundär (5%): endokrin (z.B. Hyperkortisolismus, Hypogonadismus, Hyperthyreose) Malabsorptionssyndrom Immobilisation iatrogen/medikamentös → Zum Krankheitsbild Medikamentöse Osteoporose