Inguinale Blockade des Plexus lumbalis (3-in-1-block)

Synonyme: Plexus lumbalis-Block

Definition

Inguinale Blockade des Plexus lumbalis (3-in-1-block)

Bearbeitungsstatus ?

Bei einer inguinalen Blockade des Plexus lumbalis (sog. "3-in-1 Block") werden gleichzeitig drei Nerven von einer Einstichstelle aus blockiert:

  • N. femoralis
  • N. obturatorius
  • N. cutaneus femoris lateralis

Ätiologie

Inguinale Blockade des Plexus lumbalis (3-in-1-block)

Bearbeitungsstatus ?

N. femoralis läuft unter Fascia liliaca und Fascia lata, Gefäße nur unter Fascia lata

In der Leistenregion gilt von medial nach lateral: IVAN:

Innen V.femoralis , A.femoralis, N.femoralis

Neben der 3-in-1 Blockade können die Hauptstämme des Plexus lumbalis auch durch folgende Methoden blockiert werden:

  • Psoaskompartmentblock
  • Paravertebrale Blockade

Kontraindiaktionen für eine inguinale Blockade des Plexus lumbalis: Gefäßprothese d. A.femoralis


Epidemiologie

Inguinale Blockade des Plexus lumbalis (3-in-1-block)

Bearbeitungsstatus ?

Zur Epidemiologie der inguinalen Blockade des Plexus lumbalis sind derzeit keine Daten verfügbar.


Differentialdiagnosen

Inguinale Blockade des Plexus lumbalis (3-in-1-block)

Bearbeitungsstatus ?

Keine Differentialdiagnosen bekannt


Anamnese

Inguinale Blockade des Plexus lumbalis (3-in-1-block)

Bearbeitungsstatus ?

Die Indikationen für die inguinale Blockade des Plexus lumbalis:

  • Initiale Schmerztherapie bei Schenkelhalsfraktur/ Femurschaftfraktur -> schmerzarme Lagerung für Bildgebung oder Durchführung Spinalanästhesie
  • Arthroskopie
  • Postoperativ zur Schmerzlinderung z.B. nach Knieoperationen
  • Muskelbiopsie
  • Unterdrückung d. Obturatoriusreflex bei transurethraler Resektion eines Blasentumors

Diagnostik

Inguinale Blockade des Plexus lumbalis (3-in-1-block)

Bearbeitungsstatus ?

Das Aufsuchen der Punktionsstelle bei der inguinalen Blockade des Plexus lumbalis erfolgt durch:

  • Palpation der A.femoralis
  • Punktionsstelle: Ca. 2-3 cm unterhalb des Lig. inguinale und 1-1,5 cm lateral der A. femoralis
  • Punktion in Winkel von 30-40°

Klinik

Inguinale Blockade des Plexus lumbalis (3-in-1-block)

Bearbeitungsstatus ?

Vor der inguinalen Blockade des Plexus lumbalis erfolgt die:

  • Lagerung des Patienten auf dem Rücken, Punktiertes Bein zu 15° abduzieren, unter jeweilige Gesäßseite ein Polster schieben um Beugehaltung im Hüftgelenk aufzuheben

Therapie

Inguinale Blockade des Plexus lumbalis (3-in-1-block)

Bearbeitungsstatus ?

Das praktische Vorgehen bei der inguinalen Blockade des Plexus lumbalis:

  • Aufsuchen der Punktionsstelle
  • Desinfektion und Abdecken
  • Vorschieben der Kanüle (4-5cm lang) senkrecht zur Haut bis zum zweimaligen Widerstandsverlust (Durchbruch durch Fascia lata und iliaca)
  • Einsatz eines Nervenstimulators: Kontraktionen des M.quadriceps femoris (bei 0,2-0,5mA, Impulsrate 0,1ms)
  • Injektion von 30-40ml LA (meist Prilocain 1%®)
  • Kompression der Region distal der Punktionsstelle um ein "Aufsteigen" des LA zum Psoas-Kompartment zu fördern

Komplikationen

Inguinale Blockade des Plexus lumbalis (3-in-1-block)

Bearbeitungsstatus ?

Die möglichen Komplikationen nach der inguinalen Blockade des Plexus lumbalis:

Unvollständige Plexusblockade (N.femoralis ist meist blockiert, die anderen beiden öfter nur zum Teil oder gar nicht blockiert) Gefäßpunktion Hämatom Nervenläsion, Neuritis


Zusatzhinweise

Inguinale Blockade des Plexus lumbalis (3-in-1-block)

Bearbeitungsstatus ?

Die Besonderheiten der inguinalen Blockade des Plexus lumbalis:

  • Empfehlung des Einsatzes eines Nervenstimulators
  • Patient sollte möglichst bei Bewusstsein sein

Literaturquellen

Inguinale Blockade des Plexus lumbalis (3-in-1-block)

Bearbeitungsstatus ?

1.Striebel - Die Anästhesie. Grundlagen und Praxis(2003) - Schattauer, Stuttgart

2. Larsen -Anästhesie (2006) - Elsevier, München

  • (2009) Larsen R - Praxisbuch Anästhesie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2008) Striebel HW - Anästhesie und Intensivmedizin für Studium und Pflege - Schattauer GmbH
  • (2007) Scholz L - BASICS Anästhesie und Intensivmedizin - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2006) Schulte am Esch J, Kochs E, Bause H - Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie - Thieme, Duale Reihe
  • (2004) Latasch, Knipfer - Anästhesie Intensivmedizin Intensivpflege - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2003) Thiel R - Anästhesiologische Pharmakotherapie, Allgemeine und spezielle Pharmakologie in Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie - Thieme
  • (2003) Klöss T - Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie - Urban & Fischer
  • (2001) Krier, Kochs, Buzello, Adams - Anästhesiologie, ains Band 1 - Thieme, Stuttgart
  • (2000) Scherer R - Anästhesiologie - Ein handlungsorientiertes Lehrbuch - Thieme
  • (1999) Hempelmann, Adams, Sefrin - Notfallmedizin, ains Band 3 - Thieme, Stuttgart
  • (1996) Kretz F.J, Schäffer J, Eyrich K - Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie - Springer, Berlin

Assoziierte Krankheitsbilder zu Inguinale Blockade des Plexus lumbalis (3-in-1-block)

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen