Implantate zur Kontrazeption

Synonyme: Antikonzeption, Konzeptionsverhütung, Empfängnisverhütung

Definition

Implantate zur Kontrazeption

Bearbeitungsstatus ?

Implantate zur Kontrazeption zählen zur hormonalen Kontrazeption.


Ätiologie

Implantate zur Kontrazeption

Bearbeitungsstatus ?
Implantate zur Kontrazeption werden bei Wunsch einer verlässlichen Verhütung eingesetzt.

Epidemiologie

Implantate zur Kontrazeption

Bearbeitungsstatus ?
Implantate zur Kontrazeption haben einen Pearl-Index von 0,08
  • (Pearl-Index= Zahl der Konzeptionen pro 100 Frauenjahre)
  • 10% Explantation wegen Komplikationen

Differentialdiagnosen

Implantate zur Kontrazeption

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Implantate zur Kontrazeption

Bearbeitungsstatus ?
Wichtige Informationen zu Implantate zur Kontrazeption sind:
  • Frage nach Kontraindikationen und relativen Kontraindikationen

Kontraindikationen:

  • Lebererkrankung (akut oder progredient)
  • Hormonabhängiger maligner Tumor
  • Schwerer Schwangerschaftsikterus, -pruritus oder Herpes gestationis in der Anamnese
  • Otosklerose mit Verschlechterung während einer Schwangerschaft
  • Störung der Gallensekretion
  • Thrombosen, Embolien oder thromboembolische Erkrankungen in der Anamnese
  • Sichelzellanämie
  • Schwer einstellbare Hypertrigylceridämie
  • Diabetes mellitus mit Gefäßschaden
  • Ungeklärte uterine Blutung
  • Schwer einstellbare Hypertonie
  • Migraine accompagnée
  • Schwangerschaft

Relative Kontraindikationen:

  • Nikotinkonsum
  • Operationen mit erhöhtem Thromboembolierisiko
  • Porphyrie
  • Gallenblasenerkrankung
  • Herzinsuffizienz
  • Fettstoffwechselstörung
  • Raynaud-Syndrom
  • Niereninsuffizienz
  • Ödeme
  • Periphere Durchblutungsstörungen
  • Vorausgegangene oder bestehende Thrombophlebitiden

Diagnostik

Implantate zur Kontrazeption

Bearbeitungsstatus ?
Diagnostische Voraussetzung zu Implantation der Kontrazeptiva sind:
  • Klinische und gynäkologische Untersuchung
  • Sonographie: Ausschluss bestehende Schwangerschaft

Klinik

Implantate zur Kontrazeption

Bearbeitungsstatus ?
Implantate zur Kontrazeption bewirken:
  • Verhinderung der Ovulation
  • Veränderung des Zervixschleimes
  • Veränderungen des Endometriums
  • Hemmung der Tubenmotilität

Dadurch Verhinderung einer Konzpetion!


Therapie

Implantate zur Kontrazeption

Bearbeitungsstatus ?
Implantate zur Kontrazeption werden mittels Trokar wird ein Gestagenimplantat am Oberarm subdermal implantiert
  • Dauer: 3 Jahre

Komplikationen

Implantate zur Kontrazeption

Bearbeitungsstatus ?

Folgende Nebenwirkungen können als Kompliaktion der Implantate zur Kontrazeption auftreten:

  • Häufig Zyklusstörungen
  • Erhöhte Thromboseneigung insbesondere bei Raucherinnen
  • Gewichtszunahme
  • Ödeme
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Kopfschmerzen
  • Libidoverlust
  • Depressionen
  • Akne
  • Seborrhoe
  • Cave: Medikamente wie Rifampicin, Barbiturate, Antibiotika, bestimmte Antiepileptika können Wirkung aufheben

Zusatzhinweise

Implantate zur Kontrazeption

Bearbeitungsstatus ?

Vorteile der Implantate zur Kontrazeption:

  • Hohe Verlässlichkeit
  • Verminderung von Dysmenorrhoe
  • Verminderung von Adnexitiden

Literaturquellen

Implantate zur Kontrazeption

Bearbeitungsstatus ?
  • Haag, Hanhart, Müller (2007/08)- Gynäkologie und Urologie- Medizinische Verlags- und Informationsdienste, Breisach
  • Goerke K, Steller J, Valet A (2008)- Klinikleitfaden Gynäkologie Geburtshilfe- Elsevier Urban&Fischer, München, Jena
  • Diedrich K, Holzgreve W, Jonat W et al. (2000)- Gynäkologie und Geburtshilfe- Springer, Heidelberg
  • Pschyrembel (2002)-klinisches Wörterbuch- de Gruyter, Berlin
  • (2009) Gruber S - BASICS Gynäkologie und Geburtshilfe - Urban & Fischer Verlag, Elsevier GmbH
  • (2009) Straus A, Janni W, Maass N - Klinikmanual Gynäkologie und Geburtshilfe - Springer Medizin Verlag
  • (2009) Probst T - Checklisten Gynäkologie und Geburtshilfe - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2008) Goerke K, Steller J, Valet A - Klinikleitfaden Gynäkologie / Geburtshilfe - Urban und Fischer Verlag, Elsevier
  • (2008) Bühling K J, Friedmann - Intensivkurs Gynäkologie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2007) Stauber M, Weyerstahl T - Gynäkologie und Geburtshilfe - Thieme
  • (2007) Breckwoldt M, Kaufmann M, Pfleiderer A - Gynäkologie und Geburtshilfe - Thieme
  • (2006) Kiechle M - Gynäkologie und Geburtshilfe - Urban & Fischer Verlag
  • (2006) Diedrich K - Gynäkologie und Geburtshilfe - Springer, Berlin
  • (2005) Kirschbaum, Münstedt - Checkliste Gynäkologie und Geburtshilfe - Thieme Verlag

Am häufigsten aufgerufene Krankheitsbilder in Gynäkologie und Geburtshilfe

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen