Idiopathischer Spontanpneumothorax

Synonyme: primärer Spontanpneumothorax

Definition

Idiopathischer Spontanpneumothorax

Bearbeitungsstatus ?

Der idiopathische Spontanpneumothorax ist des Eindringen von Luft in den Pleuraspalt unter Aufhebung des physiologischen Unterdrucks und dem daraus resultierenden Lungenkollaps


Ätiologie

Idiopathischer Spontanpneumothorax

Bearbeitungsstatus ?
Ursache des idiopathischen Spontanpneumothorax ist:
  • apikale Bullae

Epidemiologie

Idiopathischer Spontanpneumothorax

Bearbeitungsstatus ?
  • vorwiegend leptosome Männer zwischen 15 und 35 Jahren sind vom idiopathischen Spontanpneumothorax betroffen
  • Frauen sind nur in 20% aller Fälle betroffen

Differentialdiagnosen

Idiopathischer Spontanpneumothorax

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Idiopathischer Spontanpneumothorax

Bearbeitungsstatus ?
Informationen, die zur Diagnosestellung des idiopathischen Spontanpneumothorax wichtig sind:
  • Raucher?
  • leptosomer Typ?
  • männnliches Geschlecht?
  • stechender Brustschmerz bei Inspiration?
  • Kurzatmigkeit?

Diagnostik

Idiopathischer Spontanpneumothorax

Bearbeitungsstatus ?
Diagnostik des idiopathischen Spontanpneumothorax:
  • verminderte Atemgeräusche
  • hypersonorer Klopfschall
  • tief stehendes Zwerchfell
  • Röntgenthorax im Stehen und in Expiration
  • CT 

Klinik

Idiopathischer Spontanpneumothorax

Bearbeitungsstatus ?
Symptome des idiopathischen Spontanpneumothorax sind:
  • Belastungsdyspnoe
  • stechender Pleuraschmerz

Therapie

Idiopathischer Spontanpneumothorax

Bearbeitungsstatus ?
Therapie des idiopathischen Spontanpneumothorax:
  • Thoraxdrainage
  • operatives Vorgehen nach 5-10 Tage adäquater Drainagebehandlung ohne Lungenausdehnung

Komplikationen

Idiopathischer Spontanpneumothorax

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen momentan keine Informationen zu Komplikationen des idiopathischen Spontanpneumothorax vor.


Zusatzhinweise

Idiopathischer Spontanpneumothorax

Bearbeitungsstatus ?
Als Zusatzhinweise zum idiopathischen Spontanpneumothorax zu beachten sind:
  • CAVE! Eine zu lange Drainagenbehandlung erhöht die Gefahr einer Leurainfektion
  • Taucher, Piloten und Flugbegleiter weisen ein erhöhtes Rezidiv-Risiko auf

Literaturquellen

Idiopathischer Spontanpneumothorax

Bearbeitungsstatus ?
  1. Hirner - Chirurgie (2. Auflage) - Thieme
  2. Schumpelick - Kurzlehrbuch Chirurgie (7. Auflage) - Thieme
  3. Siegenthaler - Differnzialdiagnose (19. Auflage) - Thieme
  • (2007) Henne-Bruns D, Düring M, Kremer B - Chirurgie - Thieme, Stuttgart, Duale Reihe
  • (2010) Müller M - Chirurgie für Studium und Praxis - 2010/11,10. Aufl. - Medizinische Verlags- und Informationsdienste
  • (2009) Schiergens T - BASICS Chirurgie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2008) Berchtold R, Bruch H.-P, Trentz O - Chirurgie ,6. Aufl. - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  • (2008) Berchtold R, Ackermann R, Bartels M, Bartsch D.K - Berchtold Chirurgie - Elsevier, München
  • (2007) Siewert R - Basiswissen Chirurgie - Springer Verlag, Berlin
  • (2007) Kloeters O, Müller M - Crashkurs Chirurgie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2006) Siewert J. R - Chirurgie - Springer, Berlin
  • (1999) Koslowski L, Bushe K, Junginger T, Schwemmle K - Die Chirurgie - Schattauer, F.K. Verlag

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen