Hyperspleniesyndrom

Synonyme: Hypersplenismus, Splenomegalie, Hepatosplenomegalie

Definition

Hyperspleniesyndrom

Bearbeitungsstatus ?

Das Hyperspleniesyndrom ist definiert durch

  • Qualitative und quantitative Zunahme der Milzfunktion
  • Ggf mit Auftreten von Fehlfunktionen
  • Zellverarmung im Verlauf

Ätiologie

Hyperspleniesyndrom

Bearbeitungsstatus ?
  • Blutzellenveramung durch gesteigerten Zellabbau in der Milz

Ursachen des Hyperspleniesyndrom:

  • primär: BANTI Krankheit (heute abgelehnt!)
  • sekundär: Pfortaderhypertonie, Infektionskrankheiten, maligne Lymphome, Speicherkrankheiten, Autoimmunkrankheiten, Leberzirrhose, hyperplast. Milzerkrankungen

Epidemiologie

Hyperspleniesyndrom

Bearbeitungsstatus ?

Zur Epidemiologie des Hyperspleniesyndroms sind derzeit keine Daten verfügbar.


Differentialdiagnosen

Hyperspleniesyndrom

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Hyperspleniesyndrom

Bearbeitungsstatus ?

Beim Hyperspleniesyndrom sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Symptome?
  • Grunderkrankungen?

Diagnostik

Hyperspleniesyndrom

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung des Hyperspleniesyndroms sind relevant:

  • körperliche Untersuchung
  • Blut
  • Knochenmarkspunktion

Klinik

Hyperspleniesyndrom

Bearbeitungsstatus ?

Das Hyperspleniesyndrom kann ein oder mehrere der folgenden Symptome zeigen:

  • Schmerzen
  • Splenomegalie (muss nicht)
  • Anämiesymptome
  • Leukopenie, Granulocytopenie
  • Thrombocytopenie
  • Knochenmarkshyperplasie

Therapie

Hyperspleniesyndrom

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten bei Hyperspleniesyndrom umfassen:

  • symptomatisch
  • Behandlung der Grunderkrankung
  • Splenektomie

Komplikationen

Hyperspleniesyndrom

Bearbeitungsstatus ?

Beim Hyperspleniesyndrom kommen folgende Komplikationen vor:

  • Aszites
  • Nierenfunktionsstörung

Zusatzhinweise

Hyperspleniesyndrom

Bearbeitungsstatus ?
  • Ausmaß des Hyperspleniesyndroms korreliert nicht mit Ausmaß der Splenomegalie oder mit der verantwortlichen Grunderkrankung
  • sek. Hypersplenismus häufig erste Manifestation eines Lymphoms oder einer Leukämie

Literaturquellen

Hyperspleniesyndrom

Bearbeitungsstatus ?

Reinhard Baumann - Chirurgie essentials: Intensivkurs zur Weiterbildung - Thieme

Marc André Reymond, Hans Lippert, Norbert P. Haas - Facharztprüfung Chirurgie: In Fällen, Fragen und Antworten - Urban & Fischer

Classen, Diehl, Kochsiek - Innere Medizin - Urbn & Fischer

Roche - Lexikon Medizin- Urban & Fischer

F. Krück, W. Kaufmann, H. Bünte, E. Gladtke, R. Tölle - Innere Medizin und Allgemeinmedizin - Therapie Handbuch - Urban & Schwarzenberg

  • (2006) Weylandt K, Klinggräff P - DD Innere Kurzlehrbuch der Inneren Medizin und differentialdiagnostisches Kompendium - Lehmanns Media
  • (2009) Thieme Verlag - Innere Medizin - Duale Reihe - Thieme
  • (2009) Herold G - Innere Medizin 2010 - Herold, Köln
  • (2008) Renz-Polster H, Krautzig S - Basislehrbuch Innere Medizin - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  • (2007) Piper W - Innere Medizin - Springer

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen