Hydrozele

Synonyme: Hydrocele testis, Wasserbruch

Definition

Hydrozele

Bearbeitungsstatus ?

Als Hydrozele (auch Wasserbruch) wird eine Ansammlung seröser Flüssigkeit innerhalb der Tunica vaginalis testis bezeichnet.


Ätiologie

Hydrozele

Bearbeitungsstatus ?

Ursachen der Hydrozele sind:

angeborene Hydrozele:

  • persistieremde Verbindung zur Bauchhöhle über offenen Processus vaginalis

sekundäre Hydrozele:

  • Begleithydrozelen bei Epididymitis, Hodentorsion, Hodentumoren oder als Begleiterscheinung eines Traumas

Epidemiologie

Hydrozele

Bearbeitungsstatus ?

Zur Epidemiologie der Hydrozele liegen derzeit keine Angaben vor


Differentialdiagnosen

Hydrozele

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Hydrozele

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen momentan keine Informationen zur Anamneseerhebung einer Hydrozele vor.


Diagnostik

Hydrozele

Bearbeitungsstatus ?

Die Diagnostik einer Hydrozele gestaltet sich wie folgt:

klinische Untersuchung:

  • prallelastische Schwellung des Skrotums
  • Diaphanoskopie - Transparenz des Hodens bei Durchleuchtung

Sonographie:

  • homogene Flüssigkeitsansammlungen

Klinik

Hydrozele

Bearbeitungsstatus ?
Klinisch stellt sich die Hydrozele wie folgt dar:
  • entsteht häufig langsam und asymptomatisch
  • Prallelastische Schwellung in der Leiste oder im Bereich des Hodens und des Samenstrange
  • indolent, Schmerzen nur bei rascher Größenzunahme
  • reizloses Skrotum
  • wenn Hydrozelen die mit dem Processus vaginalis peritonei kommunizieren füllen sie sich im Stehen und entlehren sich im Liegen
  • oft bilateral

Therapie

Hydrozele

Bearbeitungsstatus ?

Therapeutische Möglichkeiten bei einer Hydrozele sind:

Chirurgische Intervention:

  • bei der primären Hydrozele immer - wegen Gefahr einer Hodentorsion oder einer Hernie
  • bei der sekundären Hydrozele hängt die Operationsindikation von dem Berschwerdebild der Grunderkrankung ab
  • Operationsindikation in den ersten 3 Lebensmonaten nur bei extemer Grössenzunahme und Beschwerden

Komplikationen

Hydrozele

Bearbeitungsstatus ?
Als Komplikation einer Hydrozele kann auftreten:
  • Kompression der Blutversorgung durch Druck bei rascher Größenzunahme führt zur Hodenatrophie
  • Schädigung der Samenstranggebilde
  • Rezidiv

Zusatzhinweise

Hydrozele

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen derzeit keine weitere Zusatzhinweise zur Hydrozele vor


Literaturquellen

Hydrozele

Bearbeitungsstatus ?
  1. (2008) A. Hirner, K. Weise - Chirurgie, 2. Auflage -  Thieme Verlag, Stuttgart
  2. (2006) R. Hautmann  H. Huland - Urologie, 3. Auflage - Springer Medizin Verlag, Heidelberg
  3. (2007) Henne-Bruns D, Düring M, Kremer B - Chirurgie - Thieme, Stuttgart, Duale Reihe
  4. (2010) Müller M - Chirurgie für Studium und Praxis - 2010/11,10. Aufl. - Medizinische Verlags- und Informationsdienste
  5. (2009) Schiergens T - BASICS Chirurgie - Urban & Fischer, Elsevier
  6. (2008) Berchtold R, Bruch H.-P, Trentz O - Chirurgie ,6. Aufl. - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  7. (2008) Berchtold R, Ackermann R, Bartels M, Bartsch D.K - Berchtold Chirurgie - Elsevier, München
  8. (2007) Siewert R - Basiswissen Chirurgie - Springer Verlag, Berlin
  9. (2007) Kloeters O, Müller M - Crashkurs Chirurgie - Urban & Fischer, Elsevier
  10. (2006) Siewert J. R - Chirurgie - Springer, Berlin
  11. (1999) Koslowski L, Bushe K, Junginger T, Schwemmle K - Die Chirurgie - Schattauer, F.K. Verlag
  12. (2009) Gasser T - Basiswissen Urologie - Springer
  13. (2009) Thüroff J - Urologische Differenzialdiagnose - Thieme
  14. (2007) Jocham D, Miller K - Praxis der Urologie - Thieme
  15. (2006) Schmelz HU, Sparwasser C, Weidner W - Facharztwissen Urologie - Springer
  16. (2000) Willital GH, Lehmann RR - Chirurgie im Kindesalter - Spitta Verlag Balingen

Am häufigsten aufgerufene Krankheitsbilder in Urologie

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen