Hydrokalizes

Synonyme: engl. hydrocalyx

Definition

Hydrokalizes

Bearbeitungsstatus ?

Die Hydrokalizes sind sachartige aufgezweigte Ureterknospen, die mit dem Kelch in Verbindung stehen oder Stenosen des Kelchhalses mit konsekutiver Weitstellung des zugehörigen Kelches


Ätiologie

Hydrokalizes

Bearbeitungsstatus ?

Zu den Ursachen der Hydrokalizes zäheln :

  • Angeborene
  • Erworbene Enge durch umgebende Strukturen (Z.B. bei Hyperplasie)
  • Enge durch eine A. interlobaris (Fraley-Syndrom)

Epidemiologie

Hydrokalizes

Bearbeitungsstatus ?

Zur Epidemiologie der Hydrokalizes liegen derzeit keine Angaben vor


Differentialdiagnosen

Hydrokalizes

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Hydrokalizes

Bearbeitungsstatus ?

Bei der Hydrokalizes sind folgende Informationen von Bedeutung :

  • Familiäre Disposition?
  • Schwangerschaftsverlauf? Bekannte Fehlbildungen im UGT?
  • Miktionsbeschwerden?
  • Allgemeinerkrankungen und -Beschwerden?

Diagnostik

Hydrokalizes

Bearbeitungsstatus ?

Folgende Untersuchungen helfen bei der Hydrokalizes zur Schlussfolgerung zu kommen :

  • Sonographie
  • Röntgen (Ausschluss anderer Malformation und Fehlbildungen)
  • IVP (Intravenöses Pyelogramm)
  • Ggf. CT

Klinik

Hydrokalizes

Bearbeitungsstatus ?

Die Hydrokalizes kann asymptomatisch verlaufen. Folgende Symptomen sind aber häufig anzutreffen:

  • Harnabflussstörung (Steinbildung)
  • HWI, Pyelonephritiden, Niereninsuffizienz bis zum Nierenversagen
  • Symptomatik entsprechend der Begleiterkrankungen (Abflussstörungen bei Ureteroktopie, Harnröhrenklappen oder Fehlbildungen)

Therapie

Hydrokalizes

Bearbeitungsstatus ?

Beim asymptomatischen Verlauf der Hydrokalizes ist keine Therapie erforderlich. Sie werden jedoch bei Beschwerden auf folgende Weise behandelt:

  • Antibiotische Therapie bei Infektionen (Z.B. HWI)
  • Perkutane Lithoplaxie von Steinen
  • Kelchhalsbougierung

Komplikationen

Hydrokalizes

Bearbeitungsstatus ?

Die Hydrokalizes können zur folgenden Komplikationen führen :


Zusatzhinweise

Hydrokalizes

Bearbeitungsstatus ?
  • Fraley-Syndrom : Oberer Kelch öfter betroffen als der untere

Literaturquellen

Hydrokalizes

Bearbeitungsstatus ?
  • (2009) Gasser T - Basiswissen Urologie - Springer
  • (2009) Thüroff J - Urologische Differenzialdiagnose – Thieme
  • (2007/08) Haag, Hanhart, Müller - Gynäkologie und Urologie - Medizinische Verlags - und Informationsdienste
  • (2007) Jocham D, Miller K - Praxis der Urologie - Thieme
  • (2006) Schmelz HU, Sparwasser C, Weidner W - Facharztwissen Urologie - Springer

Am häufigsten aufgerufene Krankheitsbilder in Urologie

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen