Hüftfrakturen

Definition

Hüftfrakturen

Bearbeitungsstatus ?

Die Hüftfrakturen werden mit totaler Endoprothese versorgt.


Ätiologie

Hüftfrakturen

Bearbeitungsstatus ?

Die Ursachen für eine Hüftfraktur sind:

  • typisch bei älteren Frauen mit Osteoporose bei Sturz bei Synkope oder aus dem Bett (80%)
  • selten bei Hochrasanztraumata bei jungen Männern (5%)

Epidemiologie

Hüftfrakturen

Bearbeitungsstatus ?

Zur Epidemiologie der Hüftfrakturen sind derzeit keine Daten verfügbar.


Differentialdiagnosen

Hüftfrakturen

Bearbeitungsstatus ?

Keine Differentialdiagnosen bekannt


Anamnese

Hüftfrakturen

Bearbeitungsstatus ?

Zu der Anamnese der Hüftfrakturen gibt es derzeit keine Informationen.


Diagnostik

Hüftfrakturen

Bearbeitungsstatus ?

Zu der Diagnostik der Hüftfrakturen liegen derzeit keine Daten vor.


Klinik

Hüftfrakturen

Bearbeitungsstatus ?

Zu der klinischen Symptomatik der Hüftfrakturen gibt es derzeit keine Daten.


Therapie

Hüftfrakturen

Bearbeitungsstatus ?

Die anästhesiologischen Besonderheiten bei der Versorgung von Hüftfrakturen:

  • präoperativ einen evtl. vorhandenen Volumenmangel ausgleichen um Normovolämie zu erreichen
  • kann in Regionalanästhesie oder Allgemeinanästhesie durchgeführt werden
  • komplette Muskelrelaxation für Repositionsmanöver erforderlich

       - Regionalanästhesie

  • bei alten Menschen - Spinalanästhesie
  • Dosis des Lokalanästhetikums - angepasst an Zustand und Gewicht des Patienten
  • Flüssigkeitszufuhr vor Applikation des Lokalanästhetikums um Blutdruckabfall zu vermeiden

      -Allgemeinanästhesie

  • Intubationsnarkose in balancierter Anästhesie
  • an den geriatrischen Patienten angepasst
  • Zugänge - 2 großlumige periphere Kanülen, ZVK und arterieller Zugang nur in Außnahmefällen
  • Cave - bei Hypovolämie durch frakturbedingten Blutverlust und bei Dehydration  kann es zu starken Hypotonien während der Narkoseeinleitung kommen
  • bei zu rascher Volumengabe kann akute Herzinsuffizienz resultieren

-sonstige Ausrüstung:

  • Magensonde bei Intubationsnarkose
  • Blasenkatheter
  • Temperatursonde
  • Auskühlungsschutz

Das Verfahren:

  • Nüchternheit sollte abgewartet werden
  • Hüftkopf entfernen
  • Hüftpfanne ausfräsen
  • Prothesenpfanne einzementieren
  • Markraum vorbereiten
  • Probeprothese einsetzen und Hüftgelenk repositionieren
  • Schaft einzementieren und repositionieren

Komplikationen

Hüftfrakturen

Bearbeitungsstatus ?

Die möglichen Komplikationen einer Hüftfraktur:

  • Patienten sind meistens alt - deswegen stehen Begleiterkrankungen und perioperative Blutverluste anästhesiologisch im Vordergrund
  • bei Einzementieren der Pfanne oder des Schaftes - heftige Kreislaufdepression möglich
  • Embolien - Thromben, Knochenzementpartikel, Fett, Luft
  • kardiovaskuläre histaminvermittelte anaphylaktische Reaktionen
  • Tubusdislokation bei Repositionsmanövern

Zusatzhinweise

Hüftfrakturen

Bearbeitungsstatus ?

Zu den Hüftfrakturen gibt es derzeit keine weitere Zusatzhinweise.


Literaturquellen

Hüftfrakturen

Bearbeitungsstatus ?

N. Roewer, H. Thiel - Anästhesie compact 3. Auflage - Thieme Verlag, Stuttgart 2007

J. Schüttler, J. Neglein, F. Bremer - Checkliste Anästhesie 1.Auflage - Thieme Verlag, Stuttgart 2001

  • (2009) Larsen R - Praxisbuch Anästhesie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2008) Striebel HW - Anästhesie und Intensivmedizin für Studium und Pflege - Schattauer GmbH
  • (2007) Scholz L - BASICS Anästhesie und Intensivmedizin - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2006) Schulte am Esch J, Kochs E, Bause H - Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie - Thieme, Duale Reihe
  • (2004) Latasch, Knipfer - Anästhesie Intensivmedizin Intensivpflege - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2003) Thiel R - Anästhesiologische Pharmakotherapie, Allgemeine und spezielle Pharmakologie in Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie - Thieme
  • (2003) Klöss T - Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie - Urban & Fischer
  • (2001) Krier, Kochs, Buzello, Adams - Anästhesiologie, ains Band 1 - Thieme, Stuttgart
  • (2000) Scherer R - Anästhesiologie - Ein handlungsorientiertes Lehrbuch - Thieme
  • (1999) Hempelmann, Adams, Sefrin - Notfallmedizin, ains Band 3 - Thieme, Stuttgart
  • (1996) Kretz F.J, Schäffer J, Eyrich K - Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie - Springer, Berlin

Assoziierte Krankheitsbilder zu Hüftfrakturen

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen