Hodenektopie

Synonyme: hidden testis, ectopic testis

Definition

Hodenektopie

Bearbeitungsstatus ?

Die Hodenektopie beschreibt eine Lageanomalie des Hodes. Hierbei hat der Hoden den physiologischen Weg des Deszensus verlassen und liegt extraanatomisch. Unterschieden wird nach Lage des Hodens in die suprafasziale-inguale (häufig), femorale, skrotale, krurale und die penodorsale Hodenektopie.


Ätiologie

Hodenektopie

Bearbeitungsstatus ?
  • Ein ektoper Hoden sollte bis (aller)spätestens zum 2. Lebensjahr in das Scrotum verlagert worden sein, da anschließend die Infertilitätsrate anzusteigen scheint. Ebenso steigt das Risiko der malignen Entartung.

Komplikationen

  • Hodenatrophie
  • Infertilität

Epidemiologie

Hodenektopie

Bearbeitungsstatus ?

Die Informationen für diesen Bereich werden derzeit von unseren med2click-Autoren erstellt.


Differentialdiagnosen

Hodenektopie

Bearbeitungsstatus ?

Keine Differentialdiagnosen bekannt


Anamnese

Hodenektopie

Bearbeitungsstatus ?
  • Kann im Kindesalter sehr variabel und inkonstant sein.
  • Der oder die Hoden können nicht an typischer Stelle im Hodensack bzw. überhaupt nicht lokalisiert  werden.
  • Wird häufig im Rahmen der Vorsorgeuntersuchungen bemerkt.

Diagnostik

Hodenektopie

Bearbeitungsstatus ?
  • Klinische Untersuchung (am besten im Schneidersitz in warmer Umgebung oder im warmen Wasserbad)
  • Ultraschall
  • ggfs. Laparoskopie zur Bestätigung eines Bauchhöhlenhodens
  • Endokrinologische Abklärung.

Klinik

Hodenektopie

Bearbeitungsstatus ?
  • Kann im Kindesalter sehr variabel und inkonstant sein.
  • Bei Früh- und Neugeborenen kann der Descensus bis zum 1. Lebensjahr noch nicht abgeschlossen sein (=physiologischer Hodenhochstand) und damit nicht tastbar sein. Bleibt der Hoden im Abdomen ( Retentio testis abdominalis) oder im Leistenkanal (Retentio testis inguinalis) kommt es dadurch zur ektopen Lage bzw. der Hoden weicht von der Descensusstrecke ab (präfasziale, perineal, femorale oder gekreuzte Dystopie). 

Therapie

Hodenektopie

Bearbeitungsstatus ?
  • Orchidolyse und -pexie zur operativen Korrektur
  • Entfernung eines Hodenrudimentes

Komplikationen

Hodenektopie

Bearbeitungsstatus ?

Die Informationen für diesen Bereich werden derzeit von unseren med2click-Autoren erstellt.


Zusatzhinweise

Hodenektopie

Bearbeitungsstatus ?

Die Informationen für diesen Bereich werden derzeit von unseren med2click-Autoren erstellt.


Literaturquellen

Hodenektopie

Bearbeitungsstatus ?
  1. G.H. Willital, R.R. Lehmann, Chirurgie im Kindesalter, Spitta Verlag Balingen, 2000, ISBN 3-932753-57-7
  2. PL Glick, RH Pearl, MS Irish, MG Cathy (Eds.) Pediatric Surgery Secrets, Capter 52, GE Besner: Testicular problems and varicoceles, Hanley & Belfus Inc, Philadelphia, 2001, ISBN 1-56053-317-X
  3. M. Bettex, N. Genton, M Stockmann (Eds.) Kinderchirurgie, Georg Thieme Verlag Stuttgart, 1982, ISBN 3-13-338102-4

Assoziierte Krankheitsbilder zu Hodenektopie

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen