Herpes zoster (Nase und Mittelgesicht)

Synonyme: Zoster (Nase und Mittelgesicht), Zona (Nase und Mittelgesicht), Shingles (Nase und Mittelgesicht)

Definition

Herpes zoster (Nase und Mittelgesicht)

Bearbeitungsstatus ?

Beim Herpes zoster handelt es sich um eine Zweiterkrankung durch den Varizellen-Zoster-Virus mit uni- und bilateralen Befall eines oder mehrerer Hautnervensegmenten


Ätiologie

Herpes zoster (Nase und Mittelgesicht)

Bearbeitungsstatus ?

Ursache des Herpes zoster ist:

  • Varizella (Windpocken)
  • Reinfektion durch latent im Organismus verbleibende Varizellen-Zoster-Viren

Epidemiologie

Herpes zoster (Nase und Mittelgesicht)

Bearbeitungsstatus ?
  • weltweites Vorkommen von Herpes zoster
  • Erkrankungsgipfel zwischen dem 50.-70. Lebensjahr
  • Infektion führt zu lebenslanger Immunität

Differentialdiagnosen

Herpes zoster (Nase und Mittelgesicht)

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Herpes zoster (Nase und Mittelgesicht)

Bearbeitungsstatus ?

Hinweise für einen Herpes zoster können sein:

  • Abgeschlagenheit oder Müdigkeit?
  • neuralgiformer Schmerz?
  • Erythem mit stecknadelkopfgroßen, mit klarer Flüssigkeit gefüllten, prall gespannte Bläschen?
  • eitrig-trübe Bläschenflüssigkeit?
  • gelblich-bräunliche Borke?

Diagnostik

Herpes zoster (Nase und Mittelgesicht)

Bearbeitungsstatus ?

Diagnostisch relevant beim Herpes zoster ist:

  • Virusnachweis
  • anhand der klinischen Symptome

Klinik

Herpes zoster (Nase und Mittelgesicht)

Bearbeitungsstatus ?

Symptome eines Herpes zosters können sein:

  • Abgeschlagenheit, Müdigkeit
  • neuralgiformer Schmerz
  • Erythem mit stecknadelkopfgroßen, mit klarer Flüssigkeit gefüllten, prall gespannte Bläschen
  • eitrig-trübe Bläschenflüssigkeit (2-7 Tage)
  • gelblich-bräunliche Borke bei Abheilung (1 Woche)

Therapie

Herpes zoster (Nase und Mittelgesicht)

Bearbeitungsstatus ?

Mögliche Therapieformen des Herpes zosters sind:

  • virustatische Therapie (Aciclovir, Brivudin, Famciclovir, Valaciclovir) innerhalb von 72h nach Beginn der Hauptsymptome
  • begleitend lokal eintrocknende antiinfektiöse Therapie
  • Analgetika
  • systemische Kortikosteroide

Komplikationen

Herpes zoster (Nase und Mittelgesicht)

Bearbeitungsstatus ?

Mögliche Komplikationen des Herpes zosters können sein:

  • bei Befall des Trigeminusastes besteht Gefahr einer Konjunktiva- und/oder Korneabeteiligung
  • Neuralgien
  • Zoster-Enzephalitis
  • Zoster generalisatus

Zusatzhinweise

Herpes zoster (Nase und Mittelgesicht)

Bearbeitungsstatus ?
  • am häufigsten tritt der Herpes zoster im Bereich des Thorakal- oder Lumbynervensegment auf

Literaturquellen

Herpes zoster (Nase und Mittelgesicht)

Bearbeitungsstatus ?
  1. Jung, Moll - Dermatologie (5. Auflage) - MLP, Duale Reihe
  2. Probst, Grevers - Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde (3. Auflage) - Thieme
  • (2008) Zener H - Praktische Therapie von HNO Krankheiten, Operationsprinzipien, konservative Therapie, Chemo- und Radiochemotherapie, Arzneimittel- und physikalische Therapie,Rehabilitation - Schattauer Verlag
  • (2007) Boenninghaus H, Lenarz T - Hals-Nasen-Ohren Heilkinde - Springer Verlag
  • (2003) Werner, Lippert - HNO-Heilkunde, Farbatlas zur Befunderhebung, Differenzialdiagnostik und Therapie - Schattauer
  • (2001) Westhofen M - Hals-Nasen-Ohrenheilkunde systematisch - UNI-MED Verlag AG
  • (1990) Ganz Herausgegeben - Lehrbuch Hals-Nasen-Ohren Heilkunde - Walter De Gruyter

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen