Herpes Zoster

Synonyme: Zoster, Gürtelrose

Definition

Herpes Zoster

Bearbeitungsstatus ?

Durch Varizella-Zoster-Virus ausgelöste Erkrankung durch  Reaktivierung einer früher stattgefundenen VZV -Infektion.


Ätiologie

Herpes Zoster

Bearbeitungsstatus ?
  • Die Herpes Zoster Erkrankung geht auf die Reaktivierung einer früher stattgefundenen VZV-Infektion
  • Reaktivierung durch örtliche oder systemische Provokation

Epidemiologie

Herpes Zoster

Bearbeitungsstatus ?
  • Weltweit sind etwa 20% der Menschen vom Herpes Zoster betroffen
  • in Deutschland jährlich etwa 350.000 bis 400.000 Menschen Erkrankungen
  • meist bei älteren Menschen, und/oder 
  • Immunsupprimierten

Differentialdiagnosen

Herpes Zoster

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Herpes Zoster

Bearbeitungsstatus ?

Beim Herpes Zoster sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • starke Schmerzen?
  • Bläschen?
  • Hautrötung?
  • einseitig scharf begrenztes Auftreten?
  • Fieber?
  • Windpocken gehabt?
  • Alter?
  • Chemotherapie? HIV? andere Krankheit?
  • gegen VZV geimpft (jüngere Personen)?
  • Erkrankungen?
  • Medikamenteneinnahme?

Diagnostik

Herpes Zoster

Bearbeitungsstatus ?

Die Herpes Zoster Infektion ist eine Blickdiagnose.


Klinik

Herpes Zoster

Bearbeitungsstatus ?

Ein Herpes Zoster präsentiert sich meist wie folgt:

  • Segmentale Erkrankung
  • Herpetiform angeordnete Bläschen in einem oder mehreren Nervensegmenten
  • Neuralgiforme Schmerzen
  • Nach 1 Woche Austrocknung der Bläschen
  • Narben möglich
  • Zoster-Schmerz

Besondere Manifestationen:

  • Zoster ophthalmicus
  • Zoster des 2. und 3. Trigeminusasts
  • Zoster oticus
  • Ramsey-Hunt-Snydrom: Befall von N.facialis + N. vestibulocochlearis
  • Zoster bei Immunsuppression: Zoster generalisatus

Therapie

Herpes Zoster

Bearbeitungsstatus ?

Die Therapie des Herpes Zoster umfasst:

Aciclovir oral

  • Erwachsene 5 x tgl. 800 mg, 7 Tage 
  • Kinder 5 x tgl. 15 mg/kg KG, max. 4000 mg/Tag, 7 Tage

Aciclovir i.v.

  • Erwachsene 3 x tgl. 10mg/kg KG, 5-7 Tage
  • Kinder 3 x tgl. 10-15mg/kg KG, max. 2500 mg/Tag, 7 Tage

Bei Zoster-Schmerz:

  • Analgetika nach WHO-Stufenschema
  • Amitriptylin
  • Gabapentin 

Komplikationen

Herpes Zoster

Bearbeitungsstatus ?

Komplikationen der Hepres Zoster Infektion sind:

  • Postzosterische Neuralgie
  • ZNS-Beteiligung des Zosters

Zusatzhinweise

Herpes Zoster

Bearbeitungsstatus ?

Impfung mit Oka-Vakzine erniedriegt Zoster-Inzidenz:

  • Kinder 12 Mon. - 13. J. 1 x 0.5 ml i.m.; Erw., Ki. > 13 J.: 0.5 ml Wo. 0 und 6  

Literaturquellen

Herpes Zoster

Bearbeitungsstatus ?
  1. (2005) Braun-Falco O, Plewig G, Wolff HH, Burgdorf WHC, Landthaler M  – Dermatologie und Venerologie – Springer, Heidelberg
  2. (2008) Ruß A - Arzneimittel pocket - , Börm Bruckmeier, Grünwald
  3. (2007) Petres, Rompel - Operative Dermatologie, Lehrbuch und Atlas - Springer
  4. (2009) Rassner G - Dermatologie, Lehrbuch und Atlas - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  5. (2009) Fritsch P - Dermatologie und Venerologie für das Studium - Springer
  6. (2007) Altmeyer P - Dermatologische Differenzialdiagnose, Der Weg zur klinischen Diagnose - Springer
  7. (2005) Braun-Falco O, Plewig G, Wolff HH, Burgdorf WHC, Landthaler M - Dermatologie und Venerologie - Springer, Heidelberg
  8. (2003) Jung E, Moll I - Dermatologie - Thieme, Duale Reihe

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen