Herpes conjunctivae

Definition

Herpes conjunctivae

Bearbeitungsstatus ?

Herpes conjunctivae ist eine unspezifische Bindehautentzündung, die durch Herpesviren verursacht wird (meist HSV-1, seltener HSV-2).


Ätiologie

Herpes conjunctivae

Bearbeitungsstatus ?

Herpes conjunctivae tritt im Zusammenhang mit Lidherpes oder Keratitis dendritica auf. Entsteht durch:

  • Reaktivierung einer Herpes-simplex-Infektion
  • Autoinokulation eines Herpes labialis

Das Herpes simplex-Virus ist ein:

  • DNA-Virus mit 2 Serotypen: HSV-1 und HSV-2
  • ubiquitär vorkommend
  • hohe Durchseuchungsrate: AK-Nachweis bei 80-90% aller Erwachsenen
  • lebenslange Persistenz des Virus in den Ganglienzellen der dorsalen Nervenwurzeln (HSV-1 im Ganglion trigeminale, HSV-2 in sakralen Ganglienzellen)
  • Virusreaktivierung durch Stress, lokale reize, UV-Strahlen, fieberhafte Infekte, Immunsuppression, hormonelle Veränderungen

Die Ursachen der Herpes simplex-Infektionen:

  • Übertragung von Mensch zu Mensch
  • Herpes Simplex Virus 1 (HSV-1): orale Übertragung (Tröpcheninfektion)
  • Herpes Simplex Virus 2 (HSV-2): sexuelle oder perinatale Übertragung
  • bis zu 50% der Infizierten entwickeln Symptome bzw. häufig inapperente Erstinfektion
  • Inkubationszeit im Mittel 3-9 Tage

Epidemiologie

Herpes conjunctivae

Bearbeitungsstatus ?

Herpes conjunctivae tritt in jedem Alter auf:

  • häufig im Erwachsenenalter, selten Kinder < 6.Monat
  • Herpes simplex-Virus-1: Die Durchseuchung beginnt schon im Kindesalter, im Erwachsenenalter sind mehr als 95% infiziert
  • Herpes simplex-Virus-2: Die Durchseuchung beginnt nach der Pubertät, im Erwachsenenalter sind 10-30% infiziert

Differentialdiagnosen

Herpes conjunctivae

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Herpes conjunctivae

Bearbeitungsstatus ?

Bei Herpes conjunctivae sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • "rotes Auge"?
  • Fremdkörpergefühl?
  • Brennen?
  • Augentränen?
  • Lichtscheu?
  • Jucken?
  • verklebte Lider?
  • Lippenherpes in der Vorgeschichte?

Diagnostik

Herpes conjunctivae

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung des Herpes conjunctivae sind relevant:

  • Inspektion
  • Spaltlampe, evtl. Ektropionieren
  • Ästhesiometrie
  • Konjunktivalabstrich (Virusisolierung in Zellkultur, Antigen-Nachweis in Zellen des Abstrichs, Virusnachweis mittels PCR)

Klinik

Herpes conjunctivae

Bearbeitungsstatus ?

Der Herpes conjunctivae kann ein oder mehrere der folgenden Symptome zeigen:

  • unspezifische Konjunktivitis - Verbindung zu Lidherpes oder Keratitis dendritica bedenken
  • Brennen, Jucken, Fremdkörpergefühl, Augentränen, Photophobie
  • konjunktivale Rötung
  • Sekretabsonderung
  • Chemosis und/oder Lidschwellung
  • bei Hornhautbeteiligung auch ziliare Injektionen möglich, sowie herabgesetzte Sensibilität
  • Höhepunkt der akuten Konjunktivitis nach wenigen Tagen, klingt innerhalb von 10-14 Tagen wieder ab

Therapie

Herpes conjunctivae

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutische Möglichkeiten des Herpes conjunctivae:

  • Beratung über Ansteckungsgefahr bei Herpes conjunctivae (kein Reiben, Händewaschen, Handtücher wechseln)
  • Krankschreibung, solange Virus im Sekret nachweisbar ist (i.d.R. 2-3 Wochen)
  • künstliche Tränen, stündlich bis mehrmals täglich bis Abklingen der Entzündung
  • kalte Auflagen
  • Aciclovir 3-5x 400 mg p.o. (leichte Infektion) oder 3x 5-10 mg/kg i.v. (schwere Infektion); Therapiedauer ist 7-14 Tage, wenn i.v. begonnen nach Ansprechen der Therapie p.o.-Umstellung
  • Alternativen: Famciclovir 3x 250 mg oder 2x 500 mg p.o.; Valaciclovir 2-3x 1 g p.o

Komplikationen

Herpes conjunctivae

Bearbeitungsstatus ?

Folgende Komplikationen des Herpes conjunctivae können auftreten:

  • chronische Konjunktivitis
  • Narbenbildung und Symblepharon
  • Hornhautulkus
  • Epithelveränderungen (Hyperplasie, Becherzellen vermehrt, später Atrophie, Keratinisierung)

Zusatzhinweise

Herpes conjunctivae

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen derzeit keine Zusatzhinweise zu Herpes conjunctivae vor.


Literaturquellen

Herpes conjunctivae

Bearbeitungsstatus ?
  1. (2005) Burk A, R - Checkliste Augenheilkunde - Thieme Verlag
  2. (2003) Sachsenweger M - Augenheilkunde - Thieme
  3. (2008) Grehn F - Augenheilkunde - Springer
  4. (2009) Dahlmann C - Crashkurs Augenheilkunde - Urban & Fischer, Elsevier
  5. (2008) Schmidt D - Tipps und Tricks für den Augenarzt, Problemlösungen von A – Z - Springer Verlag
  6. (2008) Lang, G.K - Augenheilkunde - Thieme Verlag
  7. (2008) Kanski J - Klinische Ophthalmologie, Lehrbuch und Atlas - Urban & Fischer, Elsevier
  8. (2008) Grehn F - Augenheilkunde - Springer Verlag, Berlin
  9. (2001) Augustin A - Augenheilkunde - Springer

Am häufigsten aufgerufene Krankheitsbilder in Augenheilkunde

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen