Hepatitis C

Synonyme: HC-Virus Infektion, HCV, Non-A Non-B Leberentzündung, Virushepatitis C, virale nonA nonB Hepatitis

Definition

Hepatitis C

Bearbeitungsstatus ?

Die Hepatitis C ist eine durch Hepatitisvirus C ausgelöste Leberentzündung.

  • RNA-Virus
  • Gruppe der Flaviviridae, Spezies der Hepaticiviren
  • ein Strang mit einer Länge von 9600 Basenpaaren
  • HCV-Genom ist in einem Nukleokapsid (Core), umgeben von einer Hülle (Envelope)
  • genetische Heterogenität erschwert die Entwicklung eines Impfstoffes
  • Bekannt sind sechs Genotypen:
  • häufigster Subtyp in Deutschland: Subtyp 1b

Ätiologie

Hepatitis C

Bearbeitungsstatus ?
  • Mechanismus unbekannt
  • nur geringe oder keine Zytotoxizität
  • Humorale Antikörper neutralisieren nicht das Virus -> Reinfektion
  • Immune-Escape-Strategie

Epidemiologie

Hepatitis C

Bearbeitungsstatus ?
  • Prävalenz allgemein: weltweit 170 Mio.
  • Deutschland ca. 500000 (0,63%)
  • Infektionquellen:
  • Vor 1992: Blutprodukte
  • Drogenabusus
  • Promiskuität
  • perinatales Übertragungsrisiko: 2-6%

Differentialdiagnosen

Hepatitis C

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Hepatitis C

Bearbeitungsstatus ?

Bei der Hepatitis C sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Krankheitsgefühl? Grippe-Beschwerden?
  • Verdauungsbeschwerden?
  • Risikogruppe?
  • Alkohol? Drogen?
  • Bluttransfusionen gehabt?
  • sonstige Lebererkrankungen?
  • Erkrankungen allgemein?
  • Medikamenteneinnahme?

Diagnostik

Hepatitis C

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung der Hepatitis C sind relevant:

  • HCV-RNA-Nachweis bei Virämie, quantitative Bestimmung zur Therapiekontrolle
  • Anti-HCV: 80% Konkordanz zu HCV-RNA; Bestätigungstest erforderlich; nicht geeignet zur Diagnostik akuter Erkrankung, da erst nach 1-5 Monaten positiv
  • HCV-Genotyp-Bestimmung
  • Anamnese: Risikogruppe

Klinik

Hepatitis C

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung der Hepatitis C sind relevant (die Prozentangaben gelten für Erwachsene):

  • Inkubationszeit: 5-12 Wochen
  • 25% haben Ikterus
  • ggf. asymptomatischer Verlauf (15%), hier jedoch meist chronischer Verlauf
  • symptomatischer Verlauf mit typischem Prodromi (grippale Symptome und gastrointestinale Beschwerden)
  • 60-80% entwickeln chronische Hepatitis
  • in 35% Leberzirrhose
  • fulminanter Verlauf selten,
  • bei HIV+HCV-Infektion häufig rasch progredient und cholestatisch

Therapie

Hepatitis C

Bearbeitungsstatus ?

Die Therapie der Hepatitis C umfasst:

  • Interferon-α (Peginterferon-α) kombiniert mit Ribavirin =
  • Vermeidung einer Leberzirrhose/ eines hepatozellulären Karzinoms
  • Therapie erst ab dem 3. Lebensjahr

Komplikationen

Hepatitis C

Bearbeitungsstatus ?

Komplikationen der Hepatitis C:

  • Leberzirrhose (15-20%)
  • hepatozelluläres Karzinoms (1-4% pro Jahr bei Zirrhose)

Zusatzhinweise

Hepatitis C

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen derzeit keine Zusatzhinweise zur Hepatitis C vor.


Literaturquellen

Hepatitis C

Bearbeitungsstatus ?
  1. Mayatepek E. (2007) - Pädiatrie - Elsevier, Urban & Fischer Verlag
  2. Fuchs, Rothe, Wintergerst, Kieslich, Ruß (2007) - Arneimittel Pädiatrie pocket - Börm Bruckmeier Verlag
  3. Friedrich Carl Sitzmann (2006) - Duale Reihe - Pädiatrie - Taschenbuch-Georg Thieme Verlag
  4. Kiess, Merkenschlager, Pfäffle, Siekmeyer (2008) -Therapie in der Kinder und Jugendmedizin- Elsevier, Urban & Fischer Verlag

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen