Untergeordnete Krankheitsgruppen

 
 

Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Stimmstörungen und Sprachstörungen)

Poltern

Beim Poltern ist der Sprechfluß unregelmäßig, unrhythmisch, schnell und ruckartig. → Zum Krankheitsbild Poltern

Aphasie

Die Aphasie bezeichnet den völligen Verlust der bereits erlernten Sprache als Zeichen eines hirnorganischen Prozesses. Daneben sind meist auch die anderen expressiven und rezeptiven sprachlichen Fähigkeiten betroffen (Schreiben, Verstehen, Lesen). [3,4] Aphasien kann man wie folgt Klassifizieren: Globale-Aphasie: Zerstörung des gesamten Sprachareals Wernicke-Aphasie: Zerstörung der Area 22 Broca-Aphasie: Zerstörung der Area 44 Amnestische-Aphasie: Zerstörung der Areae 39 und 37 Leitungsaphasie: Zerstörung der Area 40 und des Fasciculus arcuatus [3,4] → Zum Krankheitsbild Aphasie

Dyslalie

Bei der Dyslalie handelt es sich um Störungen der Lautbildung. Einzelne Laute können vollständig fehlen, fehlerhaft gebildet oder durch andere Laute ersetzt werden → Zum Krankheitsbild Dyslalie