Untergeordnete Krankheitsgruppen

 

Untergeordnete Krankheitsbilder

 

Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Verletzungen des Gesichtsschädels, der Nase und der Frontobasis)

Barotraumatische Sinusitis

Die barotraumatische Sinusitis entsteht während großer Druckschwankungen in nicht belüfteten Nasennebenhöhlen.  Die barotraumatische Sinusitis ist eine häufige Komplikation bei Tauchgängen. Es können Barotraumen mit relativem Unterdruck im betroffenen Hohlraum, die sog. Barotraumen der Kompressionsphase, von denen mit einem relativen Überdruck, die sog. Barotraumen der Dekompressionsphase unterschieden werden. [3] → Zum Krankheitsbild Barotraumatische Sinusitis

Jochbeinfraktur

Bei der Jochbeinfraktur handelt es sich um eine Fraktur des zygomatikoorbitalen Komplexes. Klassifikation der Jochbeinfrakturen: Typ I: isolierte Jochbogenfraktur Typ II: nicht-dislozierte Jochbeinfraktur Typ III: dislozierte Jochbeinfraktur ohne Diastasen am lateralen Orbitarand Typ IV: dislozierte Jochbeinfraktur mit Diastasen am lateralen Orbitarand Typ V: Jochbeintrümmerfrakturen Typ VI: Frakturtypen I-V mit Einbruch des Orbitabodens → Zum Krankheitsbild Jochbeinfraktur

Narbenbildung der Gesichtshaut und Halshaut

Narben entstehen als Folge der Wundheilung bei Substanzdefekten der Haut. Bei unsachgemäßer Behandlung oder Manipulation können sie lange, evt. für immer sichtbar sein und das äussere Entstehen. Besonders problematisch sind hypertrophe Narben. Diese entstehen durch übermäßige Neubildung von Bindegewebe bei der Wundheilung. Die hypertrophen Narben sind meist rot, wulstartig und vorspringend im Vergleich zur umgebenden Haut. → Zum Krankheitsbild Narbenbildung der Gesichtshaut und Halshaut

Nasenbeinfraktur

Es handelt sich bei der Nasenbeinfraktur um einen Bruch des Nasenbeins infolge von Gewalteinwirkung mit möglicher Beteiligung der Stirnfortsätze der Maxilla und einer obligaten Läsion des Nasenseptums. → Zum Krankheitsbild Nasenbeinfraktur