Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Gutartige Tumoren)

Hämangiom und Lymphangiom der Mundhöhle

Hämangiome der Mundhöhle sind benigne Gefäßtumoren der Haut mit charakteristischer Proliferation und anschließender spontaner Regression. Sie haben eine rote oder blaurote Farbe und können manchmal Komplikationen wie Ulzerationen oder Beeinträchtigungen anderer Organe bewirken. Lymphangiome der Mundhöhle leiten sich von Lymphgefäßen ab und sind ebenfalls benigne. → Zum Krankheitsbild Hämangiom und Lymphangiom der Mundhöhle

Basaliom der Lippe

Ein Basaliom der Lippe ist ein lokal infiltrierender und destruierend wachsender Tumor der äußeren Haut mit einer äußerst seltenen Metastasierungsneigung. Einteilung in 5 Haupttypen: noduläres Basaliom superfiziales spreitendes, verhornendes Basaliom erosives Basaliom (Ulcus rodens) pigmentiertes Basaliom sklerosierendes Basaliom → Zum Krankheitsbild Basaliom der Lippe

Juveniles Nasenrachenfibrom

Das juvenile Nasenrachenfibrom ist ein histologisch gutartiger, klinisch bösartiger Tumor des Nasenrachens. → Zum Krankheitsbild Juveniles Nasenrachenfibrom

Leukoplakien der Mundhöhle

Bei Leukoplakien der Mundhöhle handelt es sich um eine Hyperkeratose oder Dysplasie des Epithels der Mundschleimhaut. Manifestiert sich als weißlicher, oft leicht erhabener, nicht wegwischbarer Fleck. Präkanzerose → Zum Krankheitsbild Leukoplakien der Mundhöhle

Chordom des Nasopharynx

Histologisch gutartiger, klinisch bösartiger Tumor aus versprengten Teilen der Chorda dorsalis. Prinzipiell können Chordome in allen Bereichen längs der Wirbelsäule entstehen. Hier werden die an der Schädelbasis entstandenen Tumoren behandelt. → Zum Krankheitsbild Chordom des Nasopharynx