Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Anomalien und Missbildungen)

Aminoglykosid-Antibiotika

Es kommt zu einem irreversiblen Haarzellschaden durch die toxische Wirkung von Aminoglykosid-Antibiotika. → Zum Krankheitsbild Aminoglykosid-Antibiotika

Alexander-Dysplasie

Die Alexander-Dysplasie ist eine progrediente hereditäre Schwerhörigkeit. Sie ist charakterisiert durch eine partielle Schädigung des häutigen Labyrinths. → Zum Krankheitsbild Alexander-Dysplasie

Usher-Syndrom

Beim Usher-Syndrom handelt es sich um eine autosomal rezessiv vererbte Hör-Sehbehinderung. → Zum Krankheitsbild Usher-Syndrom

Cogan-Syndrom

Bei dem Cogan-Ι-Syndrom handelt es sich um eine nichtinfektiöse, interstitielle Keratitis zusammen mit einer schweren, rasch progredienten kochleovestibulären Dysfunktion.  Es ist typisch für das Cogan-Syndrom, dass die Symptome gleichzeitig oder rasch aufeinanderfolgend auftreten. [1] Das Cogan-ΙΙ-Syndrom ist vollständig unabhängig vom Cogan-Ι-Syndrom. Hierbei handelt es sich um eine Läsion im Corpus callosum und des Hirnstamms mit dem klinischen Bild einer kongenitalen okulomotorischen Apraxie. [4] → Zum Krankheitsbild Cogan-Syndrom

Alport-Syndrom

Das Alport-Syndrom ist eine seltene, erblich bedingte Glomerulonephritis mit Innenohrschwerhörigkeit und fakultativen Augenveränderungen (Katarakt, Keratokonus, Sphärophakie). → Zum Krankheitsbild Alport-Syndrom