Haglund-Ferse

Synonyme: Haglund-Exostose

Definition

Haglund-Ferse

Bearbeitungsstatus ?

Als Haglund-Ferse bezeichnet man eine Formvariation des Fersenbeins mit Prominenz am kranialen hinteren Rand des Tuber calcanei.


Ätiologie

Haglund-Ferse

Bearbeitungsstatus ?

Ursachen einer Haglund-Ferse sind:

Schuhdruck, Scheuern (Fersenkappe, zu niedrige Schuhkante) am Kalkaneusrand


Epidemiologie

Haglund-Ferse

Bearbeitungsstatus ?

Die Haglund-Ferse triff nur bei Kindern auf.


Differentialdiagnosen

Haglund-Ferse

Bearbeitungsstatus ?

Keine Differentialdiagnosen bekannt


Anamnese

Haglund-Ferse

Bearbeitungsstatus ?

Folgende anamnestische Information sind bei einer Haglund-Ferse zu erheben:

  • belastungsabhängige Schmerzen an den Fußsohlen?
  • Anlaufschmerz?
  • Begleiterkrankungen

Diagnostik

Haglund-Ferse

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung der Haglund-Ferse sind relevant:

  • Rö: Ausziehung des oberen Kalkaneusrands (beim jüngeren Kind unauffällig, da Exostose noch knorpelig angelegt ist und erst beim älteren Kind verknöchert)
  • Sonographie: flüssigkeitsgefüllter Schleimbeutel und eine Sehnenauftreibung der Achillessehne

Klinik

Haglund-Ferse

Bearbeitungsstatus ?

Bei einerHaglund-Ferse treten Fersenschmerzen beim Gehen auf. Oft  kommt es zur Bursitis.

Im prominenten Bereich treten Schwielen und Druckschmerz auf.


Therapie

Haglund-Ferse

Bearbeitungsstatus ?

Mögliche therapeutische Maßnahmen der Haglund-Ferse umfassen:

konservative Therapie:

  • Druckentlastung (Schuhe ohne hintere Kappe, Sandalen, Erhöhung der Fersenkappe)
  • lokale antiphlogistische Maßnahmen
  • Ausweitung und Weichbettung der Fersenkappe

operative Therapie:

(nur bei therapieresistenten starken Beschwerden)

  • Abtragen des Proc. post. calcanei bis auf Höhe der kranialen Begrenzung der Achillessehneninsertion, sorgföltige Glättung und Entfernung der Bursa
  • hohe Komplikationsrate (Infekt, Narbe, Rezidiv)

Komplikationen

Haglund-Ferse

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen zur Zeit keine Informationen über Komplikationen einer Haglund-Ferse auf.


Zusatzhinweise

Haglund-Ferse

Bearbeitungsstatus ?

Wichtige zusätzliche Hinweise zur Differentialdiagnose einer Haglund-Ferse sind:

  • Ossifizierende Periostitis
  • Achillodynie

Literaturquellen

Haglund-Ferse

Bearbeitungsstatus ?

Breusch S, Clarius M, Mau H, Sabo D (2009) - Klinikleitfaden, Orthopädie und Unfallchirurgie - Urban & Fischer, München

Wülker N und Mitarbeiter (2005) - Taschenlehrbuch, Orthopädie und Unfallchirurgie - Thieme Verlag, Stuttgart

Scharf H-P, Rüter A (2009) - Orthopädie und Unfallchirurgie, Facharztwissen nach der neuen Weiterbildungsordnung - Urban & Fischer, München

  • (2009) Niethard F, Pfeil J - Orthopädie und Unfallchirurgie - Thieme
  • (2010) Wülker Nikolaus - Taschenlehrbuch Orthopädie und Unfallchirurgie - Thieme
  • (2005) Rössler H, Rüther Wolfgang - Orthopädie und Unfallchirurgie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (1998) Krämer J, Grifka J, Hedtmann A, Krämer R - Orthopädie - Springer
  • (1996) Zippel H - Orthopädie systematisch - Uni Med. Verlag AG
  • (1989) Weber U., Zilch H - Orthopädie mit Repetitorium - Gruyter

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen