Haemophilus influenzae-lnfektion

Synonyme: Haemophilus influenzae Pneumonie, Haemophilus influenzae Lungenentzündung

Definition

Haemophilus influenzae-lnfektion

Bearbeitungsstatus ?

Die Infektion mit Haemophilus influenzae führt zu verschiedenen Hals-Nasen-Ohren-Infektionen infolge der Besiedlung der Schleimhaut mit Haemophilus inluenzae. Die Haemophilus influenzae-Infektion kann auch eine Pneumonie (akute mikrobielle Infektion des Lungenparenchyms) auslösen.


Ätiologie

Haemophilus influenzae-lnfektion

Bearbeitungsstatus ?

Die Ursachen der Haemophilus influenza - Infektion sind:

Erreger:

  • haemophile Bakterien (d.h. benötigen Wachstumsfaktoren: Hämin, NAD, NADP)
  • gramnegative Stäbchen
  • pleomorph
  • mit Kapselbildung
  • Kapseltyp B (HinB) Erreger von Superinfektionen nach banalen Virusinfekten

Übertragungsweg: Tröpfcheninfektion

Inkubationszeit: 2-5 Tage


Epidemiologie

Haemophilus influenzae-lnfektion

Bearbeitungsstatus ?
  • Haemophilus influenza ist Erreger von 5-10% der tiefen Atemwegserkrankungen

Differentialdiagnosen

Haemophilus influenzae-lnfektion

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Haemophilus influenzae-lnfektion

Bearbeitungsstatus ?

Bei der Haemophilus influenza - Infektion sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Husten? Auswurf? blutig?
  • Fieber? Wie lange?
  • Schüttelfrost?
  • Heiserkeit?
  • Luftnot?
  • Schmerzen im Brustbereich?
  • Ohrenschmerzen?
  • Grunderkrankungen?
  • Raucher?
  • Alter?
  • Impfungen?
  • Alkoholismus?
  • Beruf?

Diagnostik

Haemophilus influenzae-lnfektion

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung der Haemophilus influenza - Infektion sind relevant:

  • körperliche Untersuchung
  • Abstriche
  • Blutkultur
  • Bronchiallavage
  • Antigennachweis
  • Antikörpernachweis
  • Röntgen - Thorax

Klinik

Haemophilus influenzae-lnfektion

Bearbeitungsstatus ?

Die Haemophilus influenza - Infektion kann ein oder mehrere der folgenden Symptome zeigen:

  • plötzlicher Beginn
  • Fieber, Schüttelfrost
  • Luftnot, Husten
  • Auswurf
  • Tachykardie
  • Thoraxschmerzen
  • ggf Hämoptysen
  • ggf zusätzlicher Herpes labialis

Haemophilus influenza-assoziierte Infektionen:

  • Pharyngitis
  • Epiglottitis
  • Sinusitis
  • Otitis media
  • (primäre) Pneumonie

Therapie

Haemophilus influenzae-lnfektion

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten bei Haemophilus influenza - Infektion umfassen:

  • Bettruhe
  • ausreichend Flüssigkeit
  • Thromboseprophylaxe
  • ggf. O2 - Gabe
  • Inhalation (z.B. NaCl 0,9%)


Pharmakotherapie

Paracetamol: bis zu 6 x 500 - 1000 mg/d nach Bedarf; < 10 g/d!

Ibuprofen: bis zu 4-6 x 400 mg/d p.o. oder 3 x 800 mg/d retardiert

Dexibuprofen: bis zu 2-3 x 300 mg p.o.

Diclofenac: bis zu 4 x 50 mg /d p.o.

Naproxen: bis zu 2-4 x 200 mg /d p.o.

  • Antitussiva:

Pentoxyverin: 100-150 mg/d

Dextromethorphan: 22-88 mg/d

Noscapin: 75-150 mg/d

  • Antibiotika:

Chinolone:

Ciprofloxacin: 2 x 500-750 mg/d p.o.

Levofloxacin: 1 - 2 x 500 mg/d p.o.

Moxifloxacin: 1-2 x 400 mg/d p.o.

Aminopenicilline:

Ampicillin: 3-4 x 2 g i.m.

Amoxicillin: 3 x 750 mg/d p.o., bei KG >70 kg: 3 x 1,0 g/d p.o.

3. Generation Cephalosporine:

Ceftriaxon: 1 x 1-2 g/d i.v. oder i.m. (max. 1 x 4 g i.v. bei schweren Infektionen)

Cefotaxim: 3 x 2,0 g/d i.v. (max. 3 x 2 g i.v. bei schweren Infektionen)

Präventiv:

  • aktive Immunsisierung, s. Imfpung gegen Haemophilus influenzae

Komplikationen

Haemophilus influenzae-lnfektion

Bearbeitungsstatus ?

Bei der Haemophilus influenza - Infektion kommen folgende Komplikationen vor:

  • Exazerbation bei chronischer Bronchitis
  • Meningitis
  • Septikämie
  • Schock
  • Tod

Zusatzhinweise

Haemophilus influenzae-lnfektion

Bearbeitungsstatus ?

Zur Haemophilus influenza - Infektion liegen derzeit keine weiteren Zusatzhinweise vor.


Literaturquellen

Haemophilus influenzae-lnfektion

Bearbeitungsstatus ?
  1. (2006) Uwe Groß - Medizinische Mikrobiologie und Infektiologie - Thieme
  2. (2004) C. Müller, C. Löll, H. Bechtold - Basisleitfaden - Urban & Fischer
  3. (2003) Roche - Lexikon Medizin - Urban & Fischer
  4. (2006) Weylandt K, Klinggräff P - DD Innere Kurzlehrbuch der Inneren Medizin und differentialdiagnostisches Kompendium - Lehmanns Media
  5. (2009) Thieme Verlag - Innere Medizin - Duale Reihe - Thieme
  6. (2009) Herold G - Innere Medizin 2010 - Herold, Köln
  7. (2008) Renz-Polster H, Krautzig S - Basislehrbuch Innere Medizin - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  8. (2007) Piper W - Innere Medizin - Springer
  9. (2009) AWMF-Leilinie Tiefe Atemwegsinfektionen/ Pneumonie - http://www.uni-duesseldorf.de/WWW/AWMF/ll/082-001.htm#09>

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen