Hämangiom der Bindehaut

Synonyme: Blutschwamm; infantiles Hämangiom; Erdbeerfleck, Bindehaut-Hämangiom, Hämangiom der Konjunktiva

Definition

Hämangiom der Bindehaut

Bearbeitungsstatus ?

Das Hämangiom der Bindehaut ist ein meist angeborener, gutartiger, kapillärer Gefäßtumor und stellt den häufigsten vaskulären Tumor im Kindesalter dar.


Ätiologie

Hämangiom der Bindehaut

Bearbeitungsstatus ?

Ätiologie des Hämangioms der Konjunktiva:

  • regional atypisch differenzierte Endothelzellen mit englumigen Kapillaren
  • wird als endotheliales Hamartom aufgefasst

Histopathologie: [2]

Man unterscheidet folgende Formen:

  • planotuberöse (flache Form)
  • tuberöse (prominente Form)
  • subkutane (tiefe Form)
  • Das Wachstum ist lokal invasiv, jedoch gutartig!

Epidemiologie

Hämangiom der Bindehaut

Bearbeitungsstatus ?

Epidemiologische Daten zum Hämangiom allgemein: [1]

  • bei 1/3 der Patienten ist der Tumor bereits bei der Geburt vorhanden.
  • Altersgipfel: 6-12 Monate
  • Inzidenz: bis zu 10 : 100 Neugeborenen [2]
  • Verhältnis: Mädchen > Jungen (75 : 25)
  • 75% der Tumore verschwinden bis zum 7. Lebensjahr von selbst

Differentialdiagnosen

Hämangiom der Bindehaut

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Hämangiom der Bindehaut

Bearbeitungsstatus ?

Beim Hämangiom der Bindehaut sind folgende Informationen von Bedeutung: [3]

  • Gefäßgeschwulst am Augenlid?
  • Verfärbung am Augenlid?
  • Druckgefühl am Augenlid?
  • verstärkte Verfärbung des Augenlids nach dem Husten oder Pressen?
  • Sehschwäche?
  • Hornhautverkrümmung bekannt?

Diagnostik

Hämangiom der Bindehaut

Bearbeitungsstatus ?

Diagnostische Möglichkeiten bei Hämangiomen der Bindehaut umfassen: [4,5]

1. Körperliche Untersuchung:

  • evtl. Palpation: Komprimierung führt zur Entfärbung

2. Bildgebende Verfahren:

  • Zur Ermittlung der genauen Lokalisation und Ausdehnung
  • Duplex-Sonographie oder MRT
  • Cave: CT sollte im Kindesalter vermieden werden aufgrund der hohen Strahlenbelastung!

Klinik

Hämangiom der Bindehaut

Bearbeitungsstatus ?

Klinische Präsentation des Hämangioms der Bindehaut: [5]

  • Zunächst kleiner, flacher, verfärbter (rötlich-lila) Punkt, der in den folgenden Monaten rapide expandiert und das Augenlid anschwellen lässt und verfärbt
  • Spontane Regression ist in den meisten Fällen im Alter von 5-7 Jahren abgeschlossen. (75%) [1]
  • Komplikationen treten meist nur bei größeren Hämangiomen auf (> 1cm) [3]

weitere klinische Befunde beim Hämangiom der Bindehaut:

  • sekundäre Veränderungen: Phlebolithen, Kalzifikationen, Fibrosierungen, Hämosiderinablagerungen, lymphozytoplasmatische Areale
  • Lokalisation: Conjunctivae bulbi u. tarsi, aber auch Infiltration der Orbita

Therapie

Hämangiom der Bindehaut

Bearbeitungsstatus ?

Therapieverfahren beim Hämangiom der Bindehaut: [1,3,6,7]

Kleine, komplikationsarme (< 1cm) Tumore werden meist gar nicht oder konservativ behandelt.

1. Konservative Behandlung: [6]

  • evtl. systemische Steriode (Prednison 2mg/kg/Tag für 3-4 Wochen)
  • Führt zur Verkleinerung der Tumorgröße; Beim Absetzen kann es jedoch zur erneuten Proliferation kommen!

2. Operative Verfahren: [7]

Lasertherapie (CW-Nd:YAG-Laser)

  • Methode der Wahl aufgrund der geringen postoperativen Hautveränderungen
  • Eindringtiefe: 6-7mm; bei tiefer subkutaner Ausbreitung sollte eine interstitielle Applikation des Lasers angewandt werden.

Kryotherapie und Farbstofflaser

  • Indikation: Bei kleinen oberflächlichen Tumoren
  • Wird zunehmend von der Nd:YAG Lasertherapie verdrängt

Primäre Operation:

  • Indikation: Tief infiltrierende Tumore mit Bulbusverschiebungen; Lasertherapie-resistente Tumore

Komplikationen

Hämangiom der Bindehaut

Bearbeitungsstatus ?

Komplikationen des Hämangioms der Bindehaut umfassen: [4]

  • Strabismus und Amblyopie (Verdrängung des Bulbus)
  • mechanischer Astigmatismus
  • ggf. Optikuskompression

Zusatzhinweise

Hämangiom der Bindehaut

Bearbeitungsstatus ?

Zur Zeit liegen keine weiteren Zusatzinformationen zum Hämangiom der Bindehaut vor.


Literaturquellen

Hämangiom der Bindehaut

Bearbeitungsstatus ?
  1. Albert J. Augustin - Augenheilkunde -  Springer Verlag, 2007
  2. Kenneth Weston Wright, Peter H. Spiegel - Pediatric ophthalmology and strabismus - Springer Verlag, New York 2003
  3. Siamak Pourhassan, W. Sandmann - Gefäßerkrankungen im Kindes- und Jugendalter, Steinkopff Dr. Dietrich Verlag, 2010
  4. Shields JA, Mashayekhi A, Kligman BE, Kunz WB, Criss J, Eagle RC Jr, Shields CL. - Vascular tumors of the conjunctiva in 140 cases. Ophthalmology. 2011 Sep;118(9):1747-53. Epub 2011 Jul 23.
  5. Castillo BV Jr, Kaufman L. - Pediatric tumors of the eye and orbit. - Pediatr Clin North Am. 2003 Feb;50(1):149-72. Review.
  6. O'Keefe M, Lanigan B, Byrne SA. - Capillary haemangioma of the eyelids and orbit: a clinical review of the safety and efficacy of intralesional steroid. Acta Ophthalmol Scand. 2003 Jun;81(3):294-8.
  7. Rosenfeld H, Wellisz T, Reinisch JF, Sherman R. The treatment of cutaneous vascular lesions with the Nd:YAG laser. - Ann Plast Surg. 1988 Sep;21(3):223-30.

Am häufigsten aufgerufene Krankheitsbilder in Augenheilkunde

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen