Gynäkomastie

Synonyme: Vergrößerung der Brust beim Mann

Definition

Gynäkomastie

Bearbeitungsstatus ?

Die Gynäkomastie stellt eine Vergrößerung der Brustdrüse beim Mann dar. Sie kann physiologisch oder kennzeichnend für eine Hormondysbalance sein.

Hiervon abzugrenzen ist die Pseudogynäkomastie, die eine Lipomatose bezeichnet.


Ätiologie

Gynäkomastie

Bearbeitungsstatus ?

Die Ursachen der Gynäkomastie sind:

  • Ungleichgewicht zwischen Androgenen und Östrogenen zugunsten der Östrogene
    • physiologische Gynäkomastie (bei Neugeboren und Pubertät) - bildet sich bis zum 20.LJ zurück
    • pathologische Gynäkomastie

Ursachen der pathologischen Gynäkomastie:

  • verminderte Androgensekretion (z.B. Klinefelter Syndrom)
  • gesteigerte Sekretion von Prolaktin bzw. Gonadotropinen (z.B. Hypophysentumor)
  • systemische Erkrankungen (z.B. chronische Lebererkrankungen, Nierenversagen)
  • männliche Pseudohermaphroditismus
  • Enzymdefekte der Testosteronsynthese/verminderter Testosteronentwicklung
  • bei Akromegalie, Hyperthyreose
  • endokrin aktive Hodentumoren
  • Medikamente und Drogen (Spironolacton, Ketoconazol, Cimetidin, Digitalis, Antiandrogene, Heroin, Marihuana)

Epidemiologie

Gynäkomastie

Bearbeitungsstatus ?

Zur Epidemiologie der Gynäkomastie sind derzeit keine Daten verfügbar.


Differentialdiagnosen

Gynäkomastie

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Gynäkomastie

Bearbeitungsstatus ?

Bei der Gynäkomastie sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Aktuelle Beschwerden?
  • Schmerzen?
  • Galaktorrhö?
  • Pubertätsentwicklung?
  • Pubertätsgynekomastie?
  • Medikamente im Vorfeld eingenommen?
  • Drogenkonsum?
  • Anabolika?
  • Vita sexualis?
  • Piercing der Mamillen?
  • Infektionskrankheiten?
  • systemische Erkrankungen? (z.B. chronische Lebererkrankungen, Nierenversagen)
  • Hodentumoren in der Familie?
  • Kopfschmerzen?
  • Hirnerkrankungen bekannt?

Diagnostik

Gynäkomastie

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung der Gynäkomastie sind relevant:

  • Anamnese und Körperuntersuchung
  • Laborparamater: Leberenzyme, Kreatitin, LH, FSH, Östradiol, DHEAS, β-hCG, α-Fetoprotein
  • Sonographie der Hoden
  • Thoraxröntgen
  • Mammographie
  • evtl. Chromosomenanalyse

Klinik

Gynäkomastie

Bearbeitungsstatus ?

Die Gynäkomastie kann ein oder mehrere der folgenden Symptome zeigen:

  • Vergrößerung der Brustdrüse
  • Ungleichgewicht zwischen Androgenen und Östrogenen
  • Kann im Kindesalter sehr variabel und inkonstant sein
  • Ausbildung einer „typischen weiblichen Brustdrüse mit pyramidenförmiger Brustwarze“

Therapie

Gynäkomastie

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten bei Gynäkomastie umfassen:

  • Pubertätsgynäkomastie - meist keine Therapie notwendig
  • Pathologische Formen - Therapie der Ursache

20mg Tamoxifen/Tag - 3-6 Monaten (individueller Heilversuch) - nur in der proliferativen Phase sinnvoll!

  • Bei Operationsindikation subkutane Mastektomie
  • Psychologische Unterstützung

Komplikationen

Gynäkomastie

Bearbeitungsstatus ?

Komplikationen der Gynäkomastie:

  • Hämatom
  • Infektion
  • Mamillennekrose
  • unzureichendes kosmetisches Ergebnis

Zusatzhinweise

Gynäkomastie

Bearbeitungsstatus ?

Zur Gynäkomastie liegen derzeit keine weiteren Zusatzhinweise vor.


Literaturquellen

Gynäkomastie

Bearbeitungsstatus ?
  1. (2009) MLP Duale Reihe Innere Medizin -Thieme
  2. Diagnostik und Therapie der Gynäkomastie. Nicht jede Brustdrüsevergrößerung des Mannes ist eine Gynäkomastie aber jede Gynäkomastie ist abklärungsbedürftig - Jakobeit JW, Kliesch S.- J Reproduktionsmed Endokrinol 2009; 6(2) 63-6
  3. (2009) Herold G - Innere Medizin 2010 - Herold, Köln
  4. (2007) Piper W - Innere Medizin - Springer
  5. www.surgytec.com/video/surgical-techniques-for-gynecomastia-repair-in-adolescents

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen