Untergeordnete Krankheitsbilder

  • Hyperandrogenämie
  • Hypergonadotrope Ovarialinsuffizienz
  • Hyperprolaktinämie
  • Hypogonadotrope normoprolaktinämische Ovarialinsuffizienz
  • Normogonadotrope normoprolaktinämische Ovarialinsuffizienz
  • Polyzystisches Ovarialsyndrom (PCO-Syndrom)
  • Störung der Schilddrüsenfunktion als Ursache für Sterilität und Infertilität (Schilddrüsenfunktionsstörungen, SD-Funktionsstörungen)
 

Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Endokrine Störungen)

Polyzystisches Ovarialsyndrom

Das Polyzystische Ovarialsyndrom ist ein multifaktorielles Krankheitsbild mit Bildung multipler subkapsulärer Zysten. Eine Sonderform stellt das Stein-Leventhal-Syndrom dar. Das PCO-Syndrom ist in 40-60% vergesellschaftet mit einer Nebennieren-Hyperplasie und in 20% mit einer leichten Hyperprolaktinämie → Zum Krankheitsbild Polyzystisches Ovarialsyndrom

Hyperprolaktinämie

Unter der Hyperprolaktinämie versteht man die pathologische Erhöhung der Serumkonzentration von Prolaktin. → Zum Krankheitsbild Hyperprolaktinämie