Untergeordnete Krankheitsbilder

  • Diabetes mellitus (Schwangerschaftsdiabetes, Zuckerkrankheit während der Schwangerschaft, Gesationsdiabetes)
  • Hyperparathyreoidismus (Hyperparathyreose, HPT, Überfunktion der Nebenschilddrüsen, Parathormonerhöhung)
  • Hyperthyreose (Schilddrüsenüberfunktion, Hyperthyreoidie, Hyperthyreoidismus)
  • Hypoparathyreodismus (Unterfunktion der Nebenschilddrüsen; Parathormonmangel, Hypokalzämische Tetanie, Hypokalzämie)
  • Hypothyreose in der Schwangerschaft (Unterfunktionssyndrom der Schilddrüse in der Schwangerschaft, Schilddrüsenunterfunktion in der Schwangerschaft)
  • Morbus Addison (Autoimmunadrenalitis,Addison-Krankheit, Bronzehautkrankheit, primäre NNR-insuffizienz, primärer Hypokortisolismus)
  • Morbus Cushing (Cushing-Syndrom, (Crooke-)Apert-Gallais-Syndrom)
  • Prolaktinome (Forbes-Albright-Syndrom)
 

Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Endokrinologische Erkrankungen)

Hypoparathyreodismus

Ein Hypoparathyreoidismus beschreibt eine verminderte Sekretion von Parathormon aus der Nebenschilddrüse mit Hypokalzämie. → Zum Krankheitsbild Hypoparathyreodismus

Hyperparathyreoidismus

Hyperparathyreoidismus: Primärer Hyperparathyreoidismus [1;2] Hierbei handelt es sich um eine Erkrankung der Nebenschilddrüsen, die auf einer Überproduktion von Parathormon (PTH) basiert. Familiäre Prädispositionen sind möglich Sekundärer Hyperparathyreoidismus keine direkte  Erkrankung der Nebenschilddrüsen. Diese produzieren zwar zu viel Parathormon, der Auslöser dafür ist aber meist eine Hypokalzämie oder Hypophosphatämie durch eine andere Grunderkrankung. In der Schwangerschaft kann es auch durch die Produktion von HCG und anderen Hormonen zu einer erhöhten Bildung von Parathormon kommen. Tertiärer  Hyperparathyreoidismus entsteht meist aus einem sekundären Hyperparathyreoidismus. Es entwickelt sich eine reaktive Hyperkalzämie. → Zum Krankheitsbild Hyperparathyreoidismus

Prolaktinome

Das Prolaktinom ist ein seltenes Adenom des Hypophysenvorderlappens, welches zu einer autonomen gesteigerten Sekretion von Prolaktin führt. → Zum Krankheitsbild Prolaktinome

Morbus Cushing

Der Morbus Cushing wird durch eine erhöhte Plasmakonzentration von Cortisol hervorgerufen. → Zum Krankheitsbild Morbus Cushing

Diabetes mellitus

Ein Diabetes mellitus ist eine Störung des Kohlenhydratstoffwechsels, die während der Schwangerschaft erstmals auftritt und diagnostiziert wird (d.h. auch Möglichkeit der Erstmanifestation des Diabetes Typ 1/Typ 2). → Zum Krankheitsbild Diabetes mellitus