Gutartiger, paroxysmaler (peripherer) Lagerungsschwindel

Synonyme: Schwindel, Vertigo, Beninger, paroxysmaler Lagerungsschwindel

Definition

Gutartiger, paroxysmaler (peripherer) Lagerungsschwindel

Bearbeitungsstatus ?

Der gutartige, paroxysmale Lagerungsschwindel ist eine Ansammlung von multisensoriellen Syndromen unterschiedlicher Ätiologie.

Schwindelwahrnehmung ist eine kortikale Leistung, die auf der Detektion widersprüchlicher Meldungen von optischen, vestibulären oder tiefensensiblen Afferenzen beruht.


Ätiologie

Gutartiger, paroxysmaler (peripherer) Lagerungsschwindel

Bearbeitungsstatus ?

Die Ursache des gutartigen, paroxysmalen Lagerungsschwindels ist einer Canaloliththiasis:

  • traumatisch oder spontan abgelöste, anorganische, schwere Partikel der Utrikulusotholiten sind frei im Bogengang beweglich,
  • bilden einen Pfropf, der bei der Lagerung einen Sog ausübt
  • kann durch rasche Kopflagerung zur Gegenseite aus dem Bogengang herausbewegt werden wodurch der Schwindel entsteht

Epidemiologie

Gutartiger, paroxysmaler (peripherer) Lagerungsschwindel

Bearbeitungsstatus ?

Der gutartige, paroxysmale Lagerungsschwindel ist häufig.

  • es handelt sich um den häufigsten, organisch bedingten Schwindel
  • > 10 % der Menschen erleben im Laufe des Lebens eine solche Schwindelattacke
  • Attacken treten gehäuft nach dem 50. Lebensjahr auf
  • mehr als 90 % aller Fälle sind idiopathisch ( w : m 2:1)
  • symptomatische Fälle sind häufig auf ein Schädeltrauma oder eine Neuritis vestibularis zurückzuführen

Differentialdiagnosen

Gutartiger, paroxysmaler (peripherer) Lagerungsschwindel

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Gutartiger, paroxysmaler (peripherer) Lagerungsschwindel

Bearbeitungsstatus ?

Beim gutartigen, paroxysmalen Lagerungsschwindel sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Schwindel mit scheinbarer Drehbewegung von Umwelt und eigenem Körper?
  • Schwindel mit dem Gefühl, als ob der Boden schwanke?
  • Schwindel mit dem Gefühl, zu sinken oder gehoben zu werden ?
  • Schwindel nach Veränderung der Körperachse oder auch nur nach Kopfbewegungen ?
  • Taumelgefühl?
  • Schwindel mit Gefühl der Unsicherheit beim Gehen, Stehen und Sitzen ?
  • Sternchensehen?
  • Schwarzwerden vor den Augen?
  • Leere im Kopf?
  • Benommenheit?

Diagnostik

Gutartiger, paroxysmaler (peripherer) Lagerungsschwindel

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung des gutartigen, paroxysmalen Lagerungsschwindels sind relevant:

  • prüfen des Nystagmus unter der Frenzelbrille (in Position, die den Schwindel auslöst)
  • beim Aufrichten zum Sitzen folgt ein gegenläufiger, schwächerer Nystagmus mit geringerem Schwindel
  • bei wiederholtem Versuch nimmt der periphere, paroxysmale Lagerungsschwindel ab und setzt dann ganz aus
  • normaler neurologischer Status
  • physiologiesch Vestibularisprüfung
  • evtl. cCT oder cMRT zur DD

Klinik

Gutartiger, paroxysmaler (peripherer) Lagerungsschwindel

Bearbeitungsstatus ?

Der gutartige, paroxysmale Lagerungsschwindel kann eine oder mehrere der folgenden Symptome zeigen:

  • kurz andauernde Schwindelanfälle, meist mit einer rotierenden Scheinbewegung
  • Übelkeit,
  • oft Schweißausbruch und Angstgefühl,
  • keine Ohrgeräuschen oder Hörstörung
  • die Attacken dauern wenige Sekunden bis Minuten, danach klingen sie schnell ab,

Typische Auslöser sind: 

  • Hinlegen oder Aufrichten
  • Herumdrehen im Bett mit Lagerung auf das   betroffene Ohr,
  • Bücken,
  • Kopfreklination

Therapie

Gutartiger, paroxysmaler (peripherer) Lagerungsschwindel

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten beim gutartigen, paroxysmalen Lagerungsschwindel umfassen folgendes:

  • Keine medikamentöse Therapie
  • Patienten sollen NICHT die provozierende Kopf- und Körperposition vermeiden, sondern ein regelmäßiges physikalisches Lagerungstraining ausführen:
  1. sitzen mit geschlossenen Augen
  2. die Kopf und Körperlage einnehmen, die den Schwindel auslöst
  3. in dieser Stellung verbleiben, bis der Schwindel nachlässt
  4. durch rasche Kopflagerung zur Gegenseite kann versucht werden, das Otokonienmaterial wieder aus dem betroffenen Bogengang zu entfernen ( Deliberationsmanöver)

Varianten für das Deliberationsmanöver

  • die einfachste und effektivste Variante ist das Segmont- Manöver, bei dem aus der auslösenden Position im Liegen unter Beibehaltung der um 45° zur Gegenseite gedrehten Kopfposition mit einer raschen Ganzkörperkippung über 180° zur Gegenseite gelagert wird
  • für die seltene horizontale Bogengangsvariante mit horizontale, Nystagmus in Seitenlage werden Befreiungsmanöver mit sukzessiven 90° Drehungen um die Körperlängsachse weg von der betroffenen Seite durchgeführt

Durch Deliberationsmanöver kann bei etwa 70 % der Patienten der Schwindel beseitigt werden.

Der periphere, paroxysmale Lagerungsschwindel ist lästig, sehr unangenehm, aber harmlos.


Komplikationen

Gutartiger, paroxysmaler (peripherer) Lagerungsschwindel

Bearbeitungsstatus ?

Beim gutartigen, paroxysmalen Lagerungsschwindel kommen folgende Komplikationen vor:

  • Schwindel kann den Patienten aus dem Schlaf erwecken
  • Stürze

Zusatzhinweise

Gutartiger, paroxysmaler (peripherer) Lagerungsschwindel

Bearbeitungsstatus ?

Beim gutartigen, paroxysmalen Lagerungsschwindel sollte beachtet werden, dass Patienten oft Vermeidungsstrategien entwickeln , um die schwindelauslösende Lage möglichst selten einzunehmen.

Die Körperliche Untersuchung sollte deswegen sorgfältig durchgeführt werden.


Literaturquellen

Gutartiger, paroxysmaler (peripherer) Lagerungsschwindel

Bearbeitungsstatus ?
  • Poeck, Hacke, Neurologie, Springer Verlag
  • Stoll, Most, Tegenthoff, Schwindel & Gleichgewichtsstörungen, Thieme Verlag
  • (2007) Masuhr K.F.,Neumann M - Neurologie,6. Aufl. - Thieme Verlag, Duale Reihe
  • (2007) Buchner H - Neurologische Leitsymptome und diagnostische Entscheidungen - Thieme
  • (2006) Poeck, Hacke, - Neurologie - Springer, Berlin
  • (2006) Mumenthaler M, Mattle H, - Kurzlehrbuch Neurologie - Thieme Verlag

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen