Granuloma pyogenicum

Synonyme: Granuloma teleangiectaticum, Botryomykom, Granuloma pediculatum

Definition

Granuloma pyogenicum

Bearbeitungsstatus ?

Das Granuloma pyogenicum ist ein leicht blutender, gutartiger, an der Lippen- oder Schleimhaut auftretender Hauttumor, der sich aus gefäßreichen Granulationsgewebe entwickelt.


Ätiologie

Granuloma pyogenicum

Bearbeitungsstatus ?

Zur Ätiologie des Granuloma pyogenicum:

  • Die Ätiologie des Granuloma pyogenicum ist nicht vollständig geklärt. 
  • Das Granuloma pyogenicum entsteht spontan oder kurz nach einer infizierten Verletzung.
  • Es handelt sich um einen rasch aufschießenden, reaktiven, gutartigen, leichtblutenden Hauttumor.
  • Histologisch erkennt man bei dem Granuloma pyogenicum Granulationsgewebe mit einem kapillaren Hämangiom.

Epidemiologie

Granuloma pyogenicum

Bearbeitungsstatus ?

Zur Epidemiologie des Granuloma pyogenicum:

  • Das Granuloma pyogenicum kommt überwiegend bei jüngeren Menschen vor
  • Es kann in jedem Lebensalter auftreten

Differentialdiagnosen

Granuloma pyogenicum

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Granuloma pyogenicum

Bearbeitungsstatus ?

Bei dem Granuloma pyogenicum sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Wann ist die Hauterkrankung erschienen? 
  • Was für Beschwerden? Verlauf? 
  • Lokalisation? 
  • Hat sich der Befund ausgebreitet? Wenn ja, wohin? 
  • Vorherige Erkrankungen? Tumorerkrankungen?
  • Frühere Hauterkrankungen?
  • Stattgefundene Infektionen? Verletzungen?
  • Erkrankungen bei Angehörigen? 
  • Medikamenteneinnahme? Selbstmedikation? bisherige Therapie? Mit welchem Erfolg?

Diagnostik

Granuloma pyogenicum

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung des Granuloma pyogenicum sind relevant:

  • typische Charakteristika: Aspekt, leichte Verletzlichkeit, schnelles Entstehen
  • Histopathologie: knapp überhäutetes kapillares Hämangiom mit granulozytärer oder granulomatöser Entzündung der Basis

Klinik

Granuloma pyogenicum

Bearbeitungsstatus ?

Das Granuloma pyogenicum charakterisiert sich durch folgende Merkmale:

  • weicher, kugeliger Hauttumor
  • sitzt breitbasig in der Haut oder auf derselben
  • unvollständig oder kaum mit Epidermis überzogen
  • leichte Verletzlichkeit mit oft schwer stillbaren Blutungen

Therapie

Granuloma pyogenicum

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten bei Granuloma pyogenicum umfassen folgendes:

  • spontane Rückbildung möglich, dauert durchschnittlich mehrere Monate
  • Kürettage oder
  • Exzision unter Mitnahme der entzündlichen Basis

Prognose:

  • günstig
  • selten können Rezidive nach der Exzision vorkommen

Komplikationen

Granuloma pyogenicum

Bearbeitungsstatus ?

Bei dem Granuloma pyogenicum kommen folgende Komplikationen vor:

  • rezidivierende Blutungen
  • Rezidiv oder Satellitenläsionen nach Exzision 


Zusatzhinweise

Granuloma pyogenicum

Bearbeitungsstatus ?

Zu dem Granuloma pyogenicum liegen derzeit keine weitere Zusatzhinweise vor.


Literaturquellen

Granuloma pyogenicum

Bearbeitungsstatus ?
  1. (2005) Ingrid Moll, Duale Reihe, Dermatologie, Thieme Verlag, 6. Auflage 
  2. (2008) Konrad Bork, Walter Burgdorf, Nikolaus Hoede , Mundschleimhaut- und Lippenkrankheiten: Klinik, Diagnostik und Therapie. Atlas und Handbuch Schattauer Verlag, 3. Auflage 
  3. (2006) John Wilkinson, Stephanie Shaw, David Orton , In Focus Dermatologie, Elsevier, Urban & Fischer Verlag
  4. (2007) Petres, Rompel - Operative Dermatologie, Lehrbuch und Atlas - Springer
  5. (2009) Rassner G - Dermatologie, Lehrbuch und Atlas - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  6. (2009) Fritsch P - Dermatologie und Venerologie für das Studium - Springer
  7. (2007) Altmeyer P - Dermatologische Differenzialdiagnose, Der Weg zur klinischen Diagnose - Springer
  8. (2005) Braun-Falco O, Plewig G, Wolff HH, Burgdorf WHC, Landthaler M - Dermatologie und Venerologie - Springer, Heidelberg
  9. (2003) Jung E, Moll I - Dermatologie - Thieme, Duale Reihe

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen