Granuloma inguinale

Synonyme: Lymphogranloma venerum, Lymphopathia venerea, Lymphogranulomatosis inguinalis, vierte Geschlechtskrankheit, NICOLAS-DURAND-FAVRE-Krankheit

Definition

Granuloma inguinale

Bearbeitungsstatus ?

Geschlechtskrankheit, welche durch Chlamydia trachomatis hervorgerufen wird


Ätiologie

Granuloma inguinale

Bearbeitungsstatus ?

Erreger:

  • Chlamydia trachomatis, Serotypen L1-L3
  • intrazellulär wachsende Bakterien
  • Übertragung: Sexualkontakt, Schmierinfektion, Transmission während der Geburt
  • Inkubationszeit 1-3 Wochen, maximal 6 Wochen

Epidemiologie

Granuloma inguinale

Bearbeitungsstatus ?
  • In Deutschland sehr selten
  • Vorkommen vor allem in den Tropen
  • 20.-30. Lebensjahr prädisponierend

Differentialdiagnosen

Granuloma inguinale

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Granuloma inguinale

Bearbeitungsstatus ?
  • Reiseanamnese
  • Frage nach Verhütung mit Kondomen
  • Partneranamnese: Infektion bekannt?

Diagnostik

Granuloma inguinale

Bearbeitungsstatus ?
  1. gynäkologische Untersuchung: Lymphknotenschwellung
  2. Labor: IgG- und IgM-NAchweis
  3. Mikroskop: Einschlusskörperchen mit Giemsa-Färbung sichtbar
  4. DNA-Nachweis

Klinik

Granuloma inguinale

Bearbeitungsstatus ?

Primärläsion:

  • Eintrittspforte (genital, rektal, oral) kleine, schmerzlose Blase oder Papel für 2 Wochen
  • nach 1-8 Wochen schmerzhafte regionale Lymphknotenschwellung

später:

  • weitere Lymphknoten verbacken undter Einbeziehung der Haut, wodurch eine Vernarbung entsteht
  • es kommt zur Einschmelzung, Eitersekretion, Fistelbildung und evtl. Strikturen

Therapie

Granuloma inguinale

Bearbeitungsstatus ?
  1. Antibiose: Tetrazyclin z.B. Doxycyclin 1x200mg/d p.o. für mindestens 3 Wochen bis Ausheilung
  2. Partnermitbehandlung
  3. Operation: Indikation bei Komplikationen wie Fisteln etc.

Komplikationen

Granuloma inguinale

Bearbeitungsstatus ?
  • Verlegung der Lymphbahnen, was zu Elephantiasis führen kann
  • Schwangerschaft:
  • vorzeitiger Blasensprung, Amnioninfektionssyndrom, Frühgeburtlichkeit, Endometritis post partum, Neugeobereneninfektion im Geburtskanal

Zusatzhinweise

Granuloma inguinale

Bearbeitungsstatus ?

Prophylaxe:

  • Sexualhygiene
  • Schwangerschaftsvorsorgeuntersuchung Chlamydienabstrich
  • Neugeborene: Silbernitrat-Augenprophylaxe

Literaturquellen

Granuloma inguinale

Bearbeitungsstatus ?
  • Haag, Hanhart, Müller (2007/08)- Gynäkologie und Urologie- Medizinische Verlags- und Informationsdienste, Breisach
  • K.Goerke, J.Steller, A.Valet (2008)- Klinikleitfaden Gynäkologie Geburtshilfe- Elsevier Urban&Fischer, München, Jena
  • (2007) Petres, Rompel - Operative Dermatologie, Lehrbuch und Atlas - Springer
  • (2009) Rassner G - Dermatologie, Lehrbuch und Atlas - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  • (2009) Fritsch P - Dermatologie und Venerologie für das Studium - Springer
  • (2007) Altmeyer P - Dermatologische Differenzialdiagnose, Der Weg zur klinischen Diagnose - Springer
  • (2005) Braun-Falco O, Plewig G, Wolff HH, Burgdorf WHC, Landthaler M - Dermatologie und Venerologie - Springer, Heidelberg
  • (2003) Jung E, Moll I - Dermatologie - Thieme, Duale Reihe

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen