Gramnegative Follikulitis

Definition

Gramnegative Follikulitis

Bearbeitungsstatus ?

Die gramnegative Follikulitis ist eine Infektionskrankheit, die als Komplikation einer antibiotischen Langzeittherapie von Acne vulgaris, Rosazea oder Komplikation von Epilation vorkommt.


Ätiologie

Gramnegative Follikulitis

Bearbeitungsstatus ?

Die Ursachen der gramnegativen Follikulitis sind:

  • Enterobacteriaceae und Pseudomonas aeruginosa bei Typ 1
  • Proteus spp. bei Typ 2
  • entsteht im Rahmen einer oral durchgeführten antimikrobiellen Therapie gegen Akne oder Rosazea

Epidemiologie

Gramnegative Follikulitis

Bearbeitungsstatus ?

Zur Epidemiologie der gramnegativen Follikulitis:

  • Die Prävalenz in Deutschland liegt bei etwa 1-2%

Differentialdiagnosen

Gramnegative Follikulitis

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Gramnegative Follikulitis

Bearbeitungsstatus ?

Bei der gramnegativen Follikulitis sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Seit wann?
  • Rezidivierend?
  • Antimikrobielle Therapie?
  • Juckreiz?

Diagnostik

Gramnegative Follikulitis

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung der gramnegativen Follikulitis sind relevant:

  • Blickdiagnose
  • Nachweis gramneg. Stäbchen

Klinik

Gramnegative Follikulitis

Bearbeitungsstatus ?

Die gramnegative Follikulitis präsentiert sich klinisch wie folgt:

Die gramnegative Follikulitis charakterisiert sich durch chronisch-rezidivierende, follikulär gebundene, juckende Pusteln auf seborrhoischer Haut. Man unterscheidet zwischen zwei Typen:

Typ 1:

  • perinasal
  • oberflächliche, follikulär gebundene, kleine hellgelbe Pusteln
  • Mit erythematösem Hof

Typ 2:

  • nasolabial und perioral
  • tiefsitzende, sukkulente, Acne-conglobata-artige Knoten
  • Massive Seborrhö

Therapie

Gramnegative Follikulitis

Bearbeitungsstatus ?

Die Therapie der gramnegativen Follikulitis gestaltet sich wie folgt:

Die Therapie der gramnegativen Follikulitis besteht in einer Antibiose gegen gramnegative Keime, die meist aber nur zu einer vorübergehenden Besserung führt. Die wichtigsten therapeutischen Maßnahmen sind:

  • Wiederholte bakterielle Untersuchung und Behandlung nach Erregerempfindlichkeit
  • Systemische Behandlung:
    • Isoretinoin 0,5-1mg/kg KG tgl. für 12-20 Wochen
  • Bei Befall der Samenableitenden Wege der Männer Kombination mit Antibiotikum:
    • Isoretinoin in Kombi mit Trimethoprim 160 mg/Sulfamethoxazol 800 mg 2 x 1 Tablette tgl. (14 Tage) 
  • Topisch Behandlung:
    • Waschen mit Providon-Jod-Flüssigseife und Einsatz von O/W Emulsionen

Komplikationen

Gramnegative Follikulitis

Bearbeitungsstatus ?

Zu den Komplikationen der gramnegativen Follikulitis liegt derzeit keine weitere Information vor.


Zusatzhinweise

Gramnegative Follikulitis

Bearbeitungsstatus ?

Zu der gramnegativen Follikulitis liegen derzeit keine weitere Zusatzhinweise vor.


Literaturquellen

Gramnegative Follikulitis

Bearbeitungsstatus ?
  1. (2005) Braun-Falco O, Plewig G, Wolff HH, Burgdorf WHC, Landthaler M – Dermatologie und Venerologie – Springer, Heidelberg
  2. http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/haut-krankheiten/?sid=387706>
  3. (2008) Ruß A - Arzneimittel-Pocket - Börm Bruckmeier, Grünwald
  4. (2007) Petres, Rompel - Operative Dermatologie, Lehrbuch und Atlas - Springer
  5. (2009) Rassner G - Dermatologie, Lehrbuch und Atlas - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  6. (2009) Fritsch P - Dermatologie und Venerologie für das Studium - Springer
  7. (2007) Altmeyer P - Dermatologische Differenzialdiagnose, Der Weg zur klinischen Diagnose - Springer
  8. (2005) Braun-Falco O, Plewig G, Wolff HH, Burgdorf WHC, Landthaler M - Dermatologie und Venerologie - Springer, Heidelberg
  9. (2003) Jung E, Moll I - Dermatologie - Thieme, Duale Reihe

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen