Glomustumor (Nagel)

Synonyme: Paragangliom (Nagel), Chemodektom (Nagel), nichtchromaffines Paragangliom (Nagel)

Definition

Glomustumor (Nagel)

Bearbeitungsstatus ?

Der Glomustumor ist ein ungewöhnlicher benigner Tumor der Haut und des submukösen Bindegewebes der sich von arteriovenösen Kapillaranastomosen ableitet. [1]

Diese Tumore können überall auf dem und im Körper auftreten. Relativ häufig sind sie an den Fingern.


Ätiologie

Glomustumor (Nagel)

Bearbeitungsstatus ?
  • Der Glomustumor entspringt vermutlich dem neuromyoarteriellen Glomus. [2]

Epidemiologie

Glomustumor (Nagel)

Bearbeitungsstatus ?

Epidemiologische Daten zum Glomustumor:

  • 1% aller Handtumore [3]
  • Inzidenz: Frauen > Männer
  • Altersgipfel: 30-40 Jahre

Differentialdiagnosen

Glomustumor (Nagel)

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Glomustumor (Nagel)

Bearbeitungsstatus ?

Folgende Symptomatik ist charakteristisch für den Glomustumor:

  • Rot-bläuliche Punkte unter dem Nagelbett/Fingern/Händen
  • Extrem schmerzhafte Fingerspitze?
  • lokales Druckgefühl?
  • Kältesensitivität?

Diagnostik

Glomustumor (Nagel)

Bearbeitungsstatus ?

Die Diagnose des Glomustumors ist mit folgenden Verfahren möglich:

  • Ultraschall
  • MRT [5]
  • Biopsie

Klinik

Glomustumor (Nagel)

Bearbeitungsstatus ?
  • Die Klinik der Glomustumore besteht aus paroxysomalem Schmerz, Druckschmerz bei Palpitation und Kälteempfindlichkeit.
  • Häufig werden diese Tumore nicht richtig diagnostiziert; da es sich jedoch um benigne Tumore handelt, sind die Konsequenzen und Komplikationen gering. [4]

Therapie

Glomustumor (Nagel)

Bearbeitungsstatus ?

Therapie des Glomustumors:

  • Komplette Resektion ist die Therapie der Wahl
  • Bei subungualen Tumoren:
  • Entweder kann das direkte Verfahren genutzt werden, bei dem der Nagel entfernt wird, oder ein laterales Verfahren bei dem der Nagel intakt bleibt. [4]
  • In allen Fällen kommt es zu einem kompletten Rückgang der Symptomatik. [4]

Komplikationen

Glomustumor (Nagel)

Bearbeitungsstatus ?

Komplikationen von Glomustumoren:

  • Nagel-Deformität
  • Rekurrenz: 5-50% [4]
  • Trotz seiner Gutartigkeit wurden Metastasen beschrieben. [6]

Zusatzhinweise

Glomustumor (Nagel)

Bearbeitungsstatus ?

Zur Zeit liegen keine Zusatzinformationen zum Glomustumor vor.


Literaturquellen

Glomustumor (Nagel)

Bearbeitungsstatus ?
  1. (2004) - Riede, Werner, Schaefer - Allgemeine und spezielle Pathologie - Thieme, Stuttgart
  2. (2010) - Freyschmidt, Jürgen; Ostertag, Helmut; Jundt, Gernot - Knochentumoren mit Kiefertumoren - Klinik, Radiologie, Pathologie - Springer, Berlin
  3. (1972) - Carroll RE, Berman AT. Glomus tumors of the hand : review of the literature and report on twenty-eight cases. J Bone Joint Surg Am. ;54:691–703
  4. (2004) - Vasisht B, Watson HK, Joseph E, Lionelli GT. Digital glomus tumors : a 29-year experience with a lateral subperiosteal approach. Plast Reconstr Surg. ;114:1486–1489
  5. (2001) - Sorene ED, Goodwin DR. Magnetic resonance imaging of a tiny glomus tumour of the fingertip : a case report. Scand J Plast Reconstr Surg Hand Surg.;35:429–431
  6. (2001) - Folpe AL, Fanburg-Smith JC, Miettinen M, Weiss SW. Atypical and malignant glomus tumors: analysis of 52 cases, with a proposal for the reclassification of glomus tumors. Am J Surg Pathol.  ;25(1):1-12.

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen