Gingivahyperplasie

Definition

Gingivahyperplasie

Bearbeitungsstatus ?

Größenzunahme durch Vermehrung der Strukturelemente der Gingiva


Ätiologie

Gingivahyperplasie

Bearbeitungsstatus ?
  • idiopathisch
  • hereditär
  • medikamentenbedingt (Antiepileptikum "Phenytoin", Calciumantagonist Nifedipin, Immunsuppressivum Ciclosporin A)
  • hormonelle Umstellung in Pubertät, Schwangerschaft, Menopause
  • Gingivitis hyperplastica: mangelnde Hygiene im Bereich der durch die Hyperplasie entstandenen Pseudotaschen

Epidemiologie

Gingivahyperplasie

Bearbeitungsstatus ?
  • v.a. Frauen in der 2. Lebensdekade

Differentialdiagnosen

Gingivahyperplasie

Bearbeitungsstatus ?

Keine Differentialdiagnosen bekannt


Anamnese

Gingivahyperplasie

Bearbeitungsstatus ?
  • mangelnde Mundhygiene?
  • Grunderkrankungen?
  • Medikamenteneinnahme?
  • Pseudotaschen?
  • Plaque?

Diagnostik

Gingivahyperplasie

Bearbeitungsstatus ?
  • Biopsie
  • Diagnosesicherung in der Regel klinisch möglich

Klinik

Gingivahyperplasie

Bearbeitungsstatus ?
  • massive Wucherungen derb, blassrosa
  • Blutung bei Sondierung

bei hormoneller Umstellung

  • ödematös geschwollen, weich, hochrot verfärbt
  • bei Berührung Blutung

Therapie

Gingivahyperplasie

Bearbeitungsstatus ?
  • konsequente Mundhygiene
  • Chirurgische Entfernung störender Verdickungen
  • Spülung bei Zahnfleischtaschen

Komplikationen

Gingivahyperplasie

Bearbeitungsstatus ?

Die Informationen für diesen Bereich werden derzeit von unseren med2click-Autoren erstellt.


Zusatzhinweise

Gingivahyperplasie

Bearbeitungsstatus ?

Die Informationen für diesen Bereich werden derzeit von unseren med2click-Autoren erstellt.


Literaturquellen

Gingivahyperplasie

Bearbeitungsstatus ?
  1. Schwenzer N, Zahnärztliche Chirurgie Band 3, 3-2002/Thieme
  2. Bork K, Burgdorf W; Mundschleimhaut- und Lippenkrankheiten: Klinik, Diagnostik und Therapie; Schattauer Verlag, 3/2008

Assoziierte Krankheitsbilder zu Gingivahyperplasie

Am häufigsten aufgerufene Krankheitsbilder in Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen