Gelbfieber

Synonyme: Yellow Fever

Definition

Gelbfieber

Bearbeitungsstatus ?

Infektion mit dem Gelbfieber - Virus durch Stechmücken.


Ätiologie

Gelbfieber

Bearbeitungsstatus ?

Vektoren für das Gelbfieber - Virus sind:

Südamerika: Haemagogus-Arten

Afrika: vor allem Aedes aegypti


Epidemiologie

Gelbfieber

Bearbeitungsstatus ?
  • Gelbfieberguertel umfasst tropisches Afrika und Mittel/Suedamerika (zwischen Breitengrad 30 Sued und 20 Nord).
  • weltweite Häufigkeit des Gelbfiebers: 200.000 Faelle/Jahr, 30.000 Tote
  • kein Vorkommen in Asien

Differentialdiagnosen

Gelbfieber

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Gelbfieber

Bearbeitungsstatus ?

Beim Gelbfieber sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Reiseanamnese positiv?
  • Fieber?
  • Bradykardie?
  • Erbrechen?
  • Ikterus?
  • Einblutungen? Schleimhaut, GI, Epistaxis

Diagnostik

Gelbfieber

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung des Gelbfiebers sind relevant:

  • Nachweis von Virus-RNA im Blut (PCR)
  • Proteinurie
  • Transaminasen- und Bilirubinanstieg
  • Leberbiopsie

Klinik

Gelbfieber

Bearbeitungsstatus ?

Das Gelbfieber kann ein oder mehrere der folgenden Symptome zeigen:

  • Fieberabfall nach 3-4 d, neuer Anstieg bei schwerem Verlauf
  • Bradykardie
  • Hepatitis mit Ikterus
  • Nephritis mit Proteinurie
  • Haemorrhagien

Therapie

Gelbfieber

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten bei Gelbfiebers umfassen:

  • Quarantäne
  • symptomatische Therapie
  • Versuch mit Ribavirin möglich

Komplikationen

Gelbfieber

Bearbeitungsstatus ?

Beim Gelbfieber kommen folgende Komplikationen vor:


Zusatzhinweise

Gelbfieber

Bearbeitungsstatus ?
  • beim Erwachsenen bis zu 85% Letalität durch Gelbfieber
  • Lebend-Impfung vorhanden
  • Verdacht, Erkrankung und Tod sind meldepflichtig

Literaturquellen

Gelbfieber

Bearbeitungsstatus ?

1. Herold und Mitarbeiter (2008) - Innere Medizin - Verlag Arzt + Information

2. Eddleston (2008) - Oxford Handbook of Tropical Medicine - Oxford University Press

  • (2006) Weylandt K, Klinggräff P - DD Innere Kurzlehrbuch der Inneren Medizin und differentialdiagnostisches Kompendium - Lehmanns Media
  • (2009) Thieme Verlag - Innere Medizin - Duale Reihe - Thieme
  • (2009) Herold G - Innere Medizin 2010 - Herold, Köln
  • (2008) Renz-Polster H, Krautzig S - Basislehrbuch Innere Medizin - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  • (2007) Piper W - Innere Medizin - Springer

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen