Fremdkörper

Synonyme: Fremdkörperingestion, Fremdkörperaspiration

Definition

Fremdkörper

Bearbeitungsstatus ?
  • Aspiration von Fremdkörpern

Ätiologie

Fremdkörper

Bearbeitungsstatus ?
  • Mechanismus: sehr häufig, wenn das Kind mit Nahrung im Mund läuft und fällt oder bei Schreckreaktionen

Art der Fremdkörper:

  • Erdnüsse: stehen an der Spitze -> sollten in den ersten Lebensjahren nicht gegessen werden
  • andere Nüsse: hier gilt das Gleiche wie bei Erdnüssen
  • Erbsen: u.a. Hülsenfrüchte (wegen Quellfähigkeit bes. gefährlich)
  • Apfelstücke, Karottenstücke (roh!), andere Nahrungsmittel wesentlich seltener
  • Bonbons bzw. Stücke von Süßigkeiten
  • Spielzeuge, z.B. kleine Plastikteile, Halmafiguren, Perlen etc. können bei entsprechender Größe zur fast totalen Verlegung der Trachea oder zu Ventilmechanismen führen
  • Knöpfe, kleine Münzen und ähnliche gegenstände gehören nicht in die Hand von Kleinkindern bis zum 3. Lj.
  • Fischgräten, Hühnerknochen etc. bei Kindern selten
  • Insekten (lebende!) werden gelegentlich aspiriert

Epidemiologie

Fremdkörper

Bearbeitungsstatus ?
  • die meisten Aspirationen von Fremdkörpern (FK) kommen im 2. und 3. Lj. vor
  • bei Säuglingen meist nur, wenn sie von älteren Geschwistern gefüttert werden
  • bei älteren Kindern und Jugendlichen ohne neurologische Auffälligkeiten recht selten

Differentialdiagnosen

Fremdkörper

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Fremdkörper

Bearbeitungsstatus ?

Bei der Anamnese bei Aspiration von Fremdkörpern ist zu beachten:

  • Inspektion
  • Auskultation
  • Perkussion
  • asymmetrisches Atemgeräusch (bei einseitiger Totalobstruktion)?
  • lokalisierter Stridor bzw. Giemen?
  • manchmal auch Ventilgeräusch (in- und exspiratorisch wechselndes Giemen)?
  • asymmetrische, evtl. gegenläufige Atemexkursion (Inspektion des Thorax beim Atmen!)?
  • asymmetrischer Perkussionsbefund (aspirierte Seite hypersonor)?
  • asymmetrische, evtl. gegenläufige Atemexkursion?
  • Röntgen-Thorax

Diagnostik

Fremdkörper

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung bei Aspiration von Fremdkörpern sind relevant:

  • asymmetrisches Atemgeräusch
  • asymmetrischer Perkussionsbefund (aspirierte Seite hypersonor)
  • asymmetrische, evtl. gegenläufige Atemexkursion, daher Inspetkion des Thorax beim Atmen!
  • Röntgen: oft unauffällig!
  • ansonsten asymmetrische Überblähung
  • Teilatelektase
  • bei metallischen Fremdkörpern direkter Nachweis
  • bei Durchleuchtung Mediastinalwandern und asymmetrische Zwerchfellbewegungen
  • Hilusnahe Fremdkörper (aspirierter Milchzahn) können mit verkalkten Lymphknoten verwechselt werden

Klinik

Fremdkörper

Bearbeitungsstatus ?

Das klinische Bild bei der Aspiration von Fremdkörpern zeigt sich folgendermaßen:

  • asymmetrisches Atemgeräusch (bei einseitiger Totalobstruktion)
  • lokalisierter Stridor bzw. Giemen
  • manchmal auch Ventilgeräusch (in- und exspiratorisch wechselndes Giemen)
  • asymmetrische, evtl. gegenläufige Atemexkursion (Inspektion des Thorax beim Atmen!)

Therapie

Fremdkörper

Bearbeitungsstatus ?
  • endoskopische Entfernung des Fremdkörpers
  • geschieht dies nicht innerhalb von 24 h, muss oft antibiotisch behandelt werden
  • bei chronischen Fremdkörpern evtl. wiederholte Endoskopie zum Abtragen von Granulationen
  • bei entsprechender Anamnese u. klinischer Symptomatik (plötzlich einsetzender Husten ohne Infektzeichen) ist in jedem Fall eine Bronchoskopie indiziert, auch wenn das Röntgenbild keinen Hinweis liefert
  • eine sichere Ausschlussdiagnsotik gibt es nicht
  • wenn Pneumonien erfolglos behandelt werden oder immer an derselben Stelle auftreten, muss an eine chron. Aspiration gedacht werden
  • manchmal werden FK spontan wieder ausgehustet
  • dann findet man endoskopisch nur noch das Granulom

Komplikationen

Fremdkörper

Bearbeitungsstatus ?

Chronische Fremdkörper:

  • viele FK werden erst nach Tagen oder Wochen entdeckt (nach erfolglos behandelter "Pneumonie")
  • sehr oft anamnestisches Versäumnis
  • nach ca. 1-4 Wochen, selten früher, Entwicklung von Atelektasen, Pneumonien, auch Abszedierungen, Pneumothorax
  • lokal finden sich Granulome, die die Entfernung des FK erschweren und für Wiederauftreten der klinischen Symptomatik sorgen können
  • als Spätfolge evtl. Bronchiektasen

Zusatzhinweise

Fremdkörper

Bearbeitungsstatus ?

Zum Thema Aspiration von Fremdkörpern liegen derzeit keine weiteren Zusatzhinweise vor.


Literaturquellen

Fremdkörper

Bearbeitungsstatus ?
  1. S. Illing - Klinikleitfaden Pädiatrie - Urban u. Fischer
  2. B. Koletzko, C. Kröner - Basiswissen Pädiatrie - Springer Verlag

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen