Frakturen der Schädelbasis

Synonyme: Schädelbasisbruch

Definition

Frakturen der Schädelbasis

Bearbeitungsstatus ?

Frakturen der Schädelbasis sind Frakturen mit möglicher Beteiligung der knöchernen Strukturen der vorderen, mittleren oder seltener der hinteren Schädelgrube

  • frontobasal
  • laterobasal

Ätiologie

Frakturen der Schädelbasis

Bearbeitungsstatus ?

Die Ursache von Frakturen der Schädelbasis sind stumpfe Gewalteinwirkung auf den Schädel


Epidemiologie

Frakturen der Schädelbasis

Bearbeitungsstatus ?

Frakturen der Schädelbasis treten häufig bei Verkehrsunfällen auf.


Differentialdiagnosen

Frakturen der Schädelbasis

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Frakturen der Schädelbasis

Bearbeitungsstatus ?
Informationen, die zur Befunderhebung von Frakturen der Schädelbasis wichtig sind:
  • Unfallhergang?
  • Schwindel oder Übelkeit?
  • Doppelbilder?
  • Schmerzen?
  • Schwellung?
  • Blutung?
  • Bewusstlosigkeit?
  • Sensibilitätsstörungen?
  • Okklusionsstörungen?

Diagnostik

Frakturen der Schädelbasis

Bearbeitungsstatus ?
Obligatorische Diagnostik von Frakturen der Schädelbasis:
  • CT

Klinik

Frakturen der Schädelbasis

Bearbeitungsstatus ?
Syptomatik von Frakturen der Schädelbasis:
  • frontobasale Fraktur:
    • Monokel- oder Brillenhämatom
    • Rhinoliquorrhö
    • Blutung aus Nase und Rachen
    • Anosmie
    • gegebenenfalls Augenmuskellähmung
  • Felsenbein-Längsfraktur:
    • Mastoidhämatom
    • Hämatomtympanon oder Trommelfelleinriss
    • Mittelohrschwerhörigkeit
    • Fazialisparese 10-20%
  • Felesenbein-Querfraktur:
    • akute Innenohrschwerhörigkeit
    • Vestibularisausfall mit Schwindel
    • Fazialisparese 50%
    • Spontannystagmus zum gesunden Ohr
    • Liquorrhö

Therapie

Frakturen der Schädelbasis

Bearbeitungsstatus ?

Therapeutische Möglichkeiten bei Frakturen der Schädelbasis sind:

konservativ:

Indikation:

  • Fraktur ohne Dislokation
  • keine Verwerfung der vorderen Schädelbasis
  • Pneumokranium nach 3 Tagen vollständig resorbiert
  • frontobasale Liquofistel <24h

Therapie:

  • stationäre Überwachung
  • antibiotische Abschirmung
    Penicillin 2Mio IE (2Tbl zu 1 oder 1,2 IE)

operativ:

Indikationen:

  • Fraktur mit Verwerfung der vorderen Schädelbasis
  • frontobasale Liqzorfisteln >24h

Therapie:

  • frontobasale Revision:
    • bifrontale Kraniotomie
    • Debridement von Frontalhiern und Knochenfragmenten
    • Duraplastik mit Perikraniumlappen oder fascia late
  • frontobasale Liquorfistel:
    • Transnasaler-transethmoidaler Zugang und Fistelsanierung 

Komplikationen

Frakturen der Schädelbasis

Bearbeitungsstatus ?
Als Komplikationen von Frakturen der Schädelbasis können auftreten:
  • Visusverlust
  • Anosmie
  • Karitisblutung
  • Keilbeinhöhlenfraktur
  • Meningitis
  • Hirnabszess

Zusatzhinweise

Frakturen der Schädelbasis

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen keine Zusatzhinweise zu Frakturen der Schädelbasis vor.


Literaturquellen

Frakturen der Schädelbasis

Bearbeitungsstatus ?

LArgiadèr: Checkliste Chirurgie, Thieme Verlag, 9. Auflage

  • (2007) Henne-Bruns D, Düring M, Kremer B - Chirurgie - Thieme, Stuttgart, Duale Reihe
  • (2010) Müller M - Chirurgie für Studium und Praxis - 2010/11,10. Aufl. - Medizinische Verlags- und Informationsdienste
  • (2009) Schiergens T - BASICS Chirurgie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2008) Berchtold R, Bruch H.-P, Trentz O - Chirurgie ,6. Aufl. - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  • (2008) Berchtold R, Ackermann R, Bartels M, Bartsch D.K - Berchtold Chirurgie - Elsevier, München
  • (2007) Siewert R - Basiswissen Chirurgie - Springer Verlag, Berlin
  • (2007) Kloeters O, Müller M - Crashkurs Chirurgie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2006) Siewert J. R - Chirurgie - Springer, Berlin
  • (1999) Koslowski L, Bushe K, Junginger T, Schwemmle K - Die Chirurgie - Schattauer, F.K. Verlag

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen