Folliculitis

Synonyme: Ostiofollikulitis, Impetigio Bockhart, Folliculitis, Follikelentzündung, Haarfollikelentzündung, Sykose, Sycosis

Definition

Folliculitis

Bearbeitungsstatus ?

Die Follikulitis ist eine vom Haarfollikel ausgehende bakterielle Entzündung, die durch Staphylococcus aureus ausgelöst wird. Die eitrige Einschmelzung führt zu einem Nasenfurunkel führen.


Ätiologie

Folliculitis

Bearbeitungsstatus ?

Ursache der Follikulitisl sind:

  • Eindringen von Erregern durch lokale Traumen (digitale Manipulation, Ausriss von Haaren, Ausdrücken von Talgdrüsen)

begünstigt durch:

  • Feuchtes Klima
  • Mikrotraumen
  • schlechte Hygiene
  • vorwiegend Gesicht, Kopfhaut, Gesäß
  • Infektabwehrschwäche

Epidemiologie

Folliculitis

Bearbeitungsstatus ?

Es gibt derzeit keine epidemiologischen Angaben zur Follikulitis.


Differentialdiagnosen

Folliculitis

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Folliculitis

Bearbeitungsstatus ?

Hinweise für eine Follikulitits sind:

  • Schmerzen, Rötung?
  • Ausbreitung (v.a. in Richtung Augenwinkel)?
  • Vorherige Verletzungen der Haut/ Schleimhaut?
  • Seit wann?
  • Vorrausgegangene Lokaltherapie mit Glukokortikoiden?
  • Andere bakterielle Entzündungen?
  • Wärme-, Hitzebelastung?
  • Übermäßiger Gebrauch fetthaltiger Salben?
  • Immunsuppresion?

Diagnostik

Folliculitis

Bearbeitungsstatus ?

Bei der Follikulitis ist diagnostisch relevant:

  • Diagnose in der Regel klinisch möglich
  • Bakteriologischer Abstrich (mit Resistenzbestimmung) wenn möglich

Klinik

Folliculitis

Bearbeitungsstatus ?

Symptome einer Follikulitis sind:

  • Follikulär gebundene, hellgelbe Pusteln
  • Schmaler, roter Entzündungshof
  • Eitrige Verkrustung nach wenigen Tagen
  • Vorkommen überall an behaarter Haut
  • Bevorzugt im Gesicht, Kapillitium, Extremitäten und Achselhöhle
  • Bei unbehandelter Erkrankung of chronisch-rezidivirend über Wochen, Moate und Jahre
  • Bei entsprechender Therapie kurz
  • Schwellung und eitrige Einschmelzung bei Furunkel
  • Zusätzlich evtl. allgemeines Krankheitsgefühl (Schmerz, Fieber, Abgeschlagenheit)

Therapie

Folliculitis

Bearbeitungsstatus ?

Mögliche Therapieformen der Follikulitis sind:

  • Zinkschüttelmixtur, oder O/W-Emulsion mit Zusatz von Trclosan (2%) oder Chlorhexidin (1%)
  • Wasch-Antiseptikum
  • Beseitigung von Provokationsfaktoren
  • Bei Abzessbildung sollte Eröffnung erfolgen
  • In schweren Fällen: Antibiose (Flucloxacillin, Dicloxacillin) oral oder je nach Befund auch i.v

Komplikationen

Folliculitis

Bearbeitungsstatus ?

Mögliche Komplikationen einer Follikulitis sind:

  • Fortschreiten der Entzündung in Richtung des medialen Lidrandes kann  zu Thrombophlebitis der V. angularis führen.
  • Über V. ophthalmica Ausbreitung in Sinus cavernosus kann in seltenen Fällen zu Sinus-cavernosus-Thrombose führen
  • Warnsymptome: Exophthalmus, meningitische Zeichen, septisches Fieber
  • Manipulation an Furunkeln des Naseneingangs kann zu Keimverschleppung und Fortentwicklung einer Phlegmone führen

Zusatzhinweise

Folliculitis

Bearbeitungsstatus ?

Sonderform der Folliculitis:

Chronisch follikuläre Pyodermie:

  • Bei Männern an Unterschenkel und Gesäß
  • Juckreiz 

Literaturquellen

Folliculitis

Bearbeitungsstatus ?
  1. (2008) Zener H - Praktische Therapie von HNO Krankheiten, Operationsprinzipien, konservative Therapie, Chemo- und Radiochemotherapie, Arzneimittel- und physikalische Therapie,Rehabilitation - Schattauer Verlag
  2. (2007) Boenninghaus H, Lenarz T - Hals-Nasen-Ohren Heilkinde - Springer Verlag
  3. (2003) Werner, Lippert - HNO-Heilkunde, Farbatlas zur Befunderhebung, Differenzialdiagnostik und Therapie - Schattauer
  4. (2001) Westhofen M - Hals-Nasen-Ohrenheilkunde systematisch - UNI-MED Verlag AG
  5. (1990) Ganz Herausgegeben - Lehrbuch Hals-Nasen-Ohren Heilkunde - Walter De Gruyter
  6. (2007) Petres, Rompel - Operative Dermatologie, Lehrbuch und Atlas - Springer
  7. (2009) Rassner G - Dermatologie, Lehrbuch und Atlas - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  8. (2009) Fritsch P - Dermatologie und Venerologie für das Studium - Springer
  9. (2007) Altmeyer P - Dermatologische Differenzialdiagnose, Der Weg zur klinischen Diagnose - Springer
  10. (2005) Braun-Falco O, Plewig G, Wolff HH, Burgdorf WHC, Landthaler M - Dermatologie und Venerologie - Springer, Heidelberg
  11. (2003) Jung E, Moll I - Dermatologie - Thieme, Duale Reihe
  12. (2007) Mayatepek E - Pädiatrie - Elsevier, Urban & Fischer Verlag
  13. (2008) Kiess, Merkenschlager, Pfäffle, Siekmeyer - Therapie in der Kinder und Jugendmedizin - Elsevier, Urban & Fischer Verlag

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen