Fokale atriale Tachykardie

Synonyme: chaotische Vorhoftachykardie, chaotische atriale Tachykardie

Definition

Fokale atriale Tachykardie

Bearbeitungsstatus ?

Fokale atriale Tachykardien sind Tachykardien, die im atrialen Myokard entstehen.


Ätiologie

Fokale atriale Tachykardie

Bearbeitungsstatus ?

Die fokale atriale Tachykardie kann paroxysmal oder persistierend auftreten. Man unterteilt sie in:

  1. unifokale atriale Tachykardie
  2. multifokale atriale Tachykardie (MAT)

Pathophysiologische Mechanismen:

  • abnorme Automatie
  • getriggerte Aktivität
  • unifokale atriale Tachykardie → autonomer Fokus oder ein Reentry-Kreis innerhalb der Vorhofmuskulatur
  • multifokale atriale Tachykardie → getriggerte Aktivität aufgrund eines instabilen Ruhemembranpotentials der Vorhofmuskulatur

Foci können überall lokalisiert werden- alle Bereiche beide Vorhöfe, Prädilektionsstellen:

  • Crista terminalis
  • das Koch'sche Dreieck
  • beide Vorhofsohren
  • Mitral und Trikuspidal Anulus

Epidemiologie

Fokale atriale Tachykardie

Bearbeitungsstatus ?

Die unifokale atriale Tachykardie ist selten, tritt bei Gesunden aber auch nach Herzoperationen auf.

Multifokale atriale Tachykardie (MAT) tritt bei älteren Patienten und/oder Patienten mit chronischen Lungenerkrankungen (60-70% der Fälle) auf, auch bei Patienten mit kardialen Fehlbelastungen, Cor pulmonale, Theophylin Intoxikation, schwere Herzinsuffizienz.


Differentialdiagnosen

Fokale atriale Tachykardie

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Fokale atriale Tachykardie

Bearbeitungsstatus ?

Bei der fokalen atrialen Tachykardie sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Herzjagen?/Herzrasen?
  • Luftnot?
  • Schwindelgefühl?

Diagnostik

Fokale atriale Tachykardie

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung der fokalen atrialen Tachykardie sind relevant:

  • Beginn und Ende schleichend
  • 12-Kanal-EKG:
  1. unifokale atriale Tachykardie: monomorphe und veränderte P-Wellen-Konfiguration; stabile oder wechselnde AV-Überleitung möglich; QRS-Komplexe sind schmal, können aber bei kardialer Fehlbelastung schenkelblockartig deformiert sein [1]
  2. multifokale atriale Tachykardie: mindestens 3 unterschiedliche P-Wellen-Konfigurationen, wechselnder PP- und PQ-Intervall [1]

Klinik

Fokale atriale Tachykardie

Bearbeitungsstatus ?

Die fokale atriale Tachykardie kann ein oder mehrere der folgenden Symptome zeigen:

  • oft asymptomatisch
  • Palpitationen
  • Dyspnoe
  • Angina pectoris
  • Synkope

Therapie

Fokale atriale Tachykardie

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten bei fokaler atrialer Tachykardie umfassen:

  • Kausal: Therapie einer Digitalisintoxikation
  • Symptomatisch: BetablockerMetoprolol 10 mg
  • Hochfrequenz-Katheterablation bei langen medikamentöser Therapie oder Gafahr einer Kardiomyopathie (Erfolgsquote > 80%)

Komplikationen

Fokale atriale Tachykardie

Bearbeitungsstatus ?

Komplikationen der fokalen atrialen Tachykardie:

  • Dyspnoe
  • Synkope
  • tachykardieinduzierte Kardiomyopathie

Zusatzhinweise

Fokale atriale Tachykardie

Bearbeitungsstatus ?

Eine Vorhoftachykardie mit AV-Block spricht zum Beweis des Gegenteils für eine Digitalisintoxikation:

  • Glykosidspiegel bestimmen! [1]

Literaturquellen

Fokale atriale Tachykardie

Bearbeitungsstatus ?
  1. (2009) Herold G - Innere Medizin 2010 - Herold, Köln
  2. (2004) Kobza R, Dorsweski A., Tanner H, Kottkamp H - Kardiovaskuläre Medizin - Fokale atriale Tachykardie - 7:36-37
  3. (2006) Weylandt K, Klinggräff P - DD Innere Kurzlehrbuch der Inneren Medizin und differentialdiagnostisches Kompendium - Lehmanns Media
  4. (2009) Thieme Verlag - Innere Medizin - Duale Reihe - Thieme
  5. (2008) Renz-Polster H, Krautzig S - Basislehrbuch Innere Medizin - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  6. (2007) Piper W - Innere Medizin - Springer

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen