Foetor ex ore

Synonyme: Mundgeruch

Definition

Foetor ex ore

Bearbeitungsstatus ?

Foetor ex Ore bezeichnet üblen Mundgeruch mit Ursache im Mund-/Nasen-/Rachenraum.


Ätiologie

Foetor ex ore

Bearbeitungsstatus ?

Foetor ex ore hat zahlreiche Ursachen:

  • Zersetzung von Nahrungsresten, Epithelien oder
    Gewebeteilen
  • Mangelnde Mundhygiene: langes Nüchternbleiben (Ketose), Nahrungsreste, schlecht gepflegte Prothesen
  • Kariöse Zähne, Parodontose/Parodontitis
  • Entzündungen: chronische Tonsillitis, Angina Plaut-Vincenti, Diphtherie, Syphilis, Rhinitis atrophicans (Ozaena), Avitaminosen
  • Zerfallende Tumoren im HNO-Bereich
  • Blutungen in der Mundhöhle
  • Verminderter Speichelfluss (Xerostomie): nächtliche Mundatmung, organische Schäden an den Speicheldrüsen (Vaskulitis, Tumoren), Anticholinergika (Atropin, Psychopharmaka) sympathikotone Erregung
  • Zungenplaques
  • Inkrustierte Nasenfremdkörper
  • Rauchen, Alkohol
  • Knoblauch, Zwiebeln

Epidemiologie

Foetor ex ore

Bearbeitungsstatus ?

Foetor ex ore findet sich bei ca. 25 % der Erwachsenen.


Differentialdiagnosen

Foetor ex ore

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Foetor ex ore

Bearbeitungsstatus ?

Beim Foetor ex Ore sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Seit wann besteht unangenehmer Mundgeruch? 
  • Intensität des Geruchs?
  • Qualität des Geruchs (sauer, faulig etc.)?
  • Zahn-, Hals-, Magenschmerzen?
  • Medikamenteneinnahme?
  • Vorerkrankungen (z.B. Diabetes mellitus, Infektionskrankheiten, zahnärzliche Erkrankungen)?
  • Zahn-/Prothesenpflege?
  • Ernährung (Zwiebel, Knoblauch, Hülsenfrüchte)? 
  • Alkohol-, Nikotingenuss? 
  • Welche bisherige Therapie wurde versucht? Mit welchem Erfolg?
  • Mundtrockenheit?
  • Schluckbeschwerden?
  • Heiserkeit?
  • Gewichtsabnahme?

Diagnostik

Foetor ex ore

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung des Foetor ex Ore sind relevant:

  • Anamnese
  • Inspektion des Mund- und Rachenraums
  • Inspektion des Zahnstatus, zahnärztliche Untersuchung
  • bei Tumorverdacht: Biopsie/MRT
  • evtl. organoleptische Messung 
  • Gaschromatographie (instrumentelle Messung des Mundgeruchs)
  • ggf. internistische Untersuchung zum Ausschluss einer Allgemeinerkrankung
  • HNO- ärztliche Untersuchung

Klinik

Foetor ex ore

Bearbeitungsstatus ?

Beim Foetor ex ore findet sich übelr Mundgeruch, der nur bei offenem Mund wahrnehmbar ist.

Klinische Symptome finden sich entsprechend der Grunderkrankung, z.B.

  • Zahnschmerzen
  • Zahnfleischbluten
  • Halsschmerzen
  • Trockenheitsgefühl des Mundes
  • Gewichtsabnahme  usw.

Therapie

Foetor ex ore

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten bei Foetor ex Ore umfassen:

  • Zahnärztliche Abklärung
  • Anregung des Speichelflusses (Kaugummi, Saures)
  • Kauen fester Speisen
  • viel Trinken (Schwarztee)
  • Meiden geruchsintensiver Speisen
  • Mundspülungen mit Salbeitee
  • Mundhygiene (Zahnbürste, Zahnseide, Zungenschaber)
  • Desodorierende und evtl. antibakterielle Mundspüllösungen (Chlorhexidin, Cetylpyridiniumchlorit (CPC))
  • Spülung mit 3% Wasserstoffperoxidlösung (Verdünnung mit Wasser 1:10, nicht schlucken!)

Komplikationen

Foetor ex ore

Bearbeitungsstatus ?

Folgende Komplikationen können beim Foetor ex ore auftreten:

  • Karzinom als mögliche Ursache
  • Einschränkungen des sozialen Lebens durch chronischen Mundgeruch

Zusatzhinweise

Foetor ex ore

Bearbeitungsstatus ?

Folgende Zusatzhinweise zum Foetor ex ore liegen derzeit vor:

  • Ist der Foetor ex ore für die Umwelt nicht wahrnehmbar, muss an eine endogene Depression gedacht werden.
  • Dysosmie (halluzinatorische Geruchsmissempfindung) bei psychiatrischen Erkrankungen oder bei Tumoren des limbischen Systems.

Literaturquellen

Foetor ex ore

Bearbeitungsstatus ?

(2009) Rassner G - Dermatologie, Lehrbuch und Atlas - Urban & Fischer Verlag, Elsevier (2009) Herold G - Innere Medizin 2010 - Herold, Köln (2009) Thieme Verlag - Innere Medizin - Duale Reihe - Thieme (2009) Fritsch P - Dermatologie und Venerologie für das Studium - Springer (2008) Renz-Polster H, Krautzig S - Basislehrbuch Innere Medizin - Urban & Fischer Verlag, Elsevier (2008) Bork K, Burgdorf W, Hoede N - Mundschleimhaut- und Lippenkrankheiten: Klinik, Diagnostik und Therapie. Atlas und Handbuch - Schattauer Verlag, 3. Auflage (2007) Petres, Rompel - Operative Dermatologie, Lehrbuch und Atlas - Springer (2007) Altmeyer P - Dermatologische Differenzialdiagnose, Der Weg zur klinischen Diagnose - Springer (2007) Piper W - Innere Medizin - Springer (2006) Weylandt K, Klinggräff P - DD Innere Kurzlehrbuch der Inneren Medizin und differentialdiagnostisches (2005) Braun F O, Plewig G, Wolff HH, Burgdorf WHC, Landthaler M - Dermatologie und Venerologie - Springer, Heidelberg, 5. Auflage (2005) Braun-Falco O, Plewig G, Wolff HH, Burgdorf WHC, Landthaler M - Dermatologie und Venerologie - Springer, Heidelberg (2003) Jung E, Moll I - Dermatologie - Thieme, Duale Reihe


Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen