Fazialisparese

Synonyme: Fazialislähmung, Fazialisparalyse, Gesichtsmuskellähmung

Definition

Fazialisparese

Bearbeitungsstatus ?
  • bei einer peripheren oder nukleären Läsion des N. facialis kommt es zu einer Parese (Fazialisparese) der mimischen Muskulatur im Bereich aller drei Fazialisäste
  • bei Läsion der kortikobulbären Bahn bleibt die Funktion des Stirnastes aufgrund der doppelseitigen kortikalen Repräsentation intakt

Ätiologie

Fazialisparese

Bearbeitungsstatus ?

Ursachen der Fazialisparese sind:

  • ist im Kindesalter überwiegend entzündlich bedingt
  • seltener wird sie durch Traumen, maligne Tumoren oder Metastasen verursacht
  • Ursache sind oft Borrelien, außerdem Affektionen des Mittelohrs, Infektionen mit Viren oder neuroallergische Vorgänge (idiopathische Parese)

Epidemiologie

Fazialisparese

Bearbeitungsstatus ?

Zur Epidemiologie der Fazialisparese liegen zur Zeit keine Daten vor.


Differentialdiagnosen

Fazialisparese

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Fazialisparese

Bearbeitungsstatus ?

Bei der Anamnese der Fazialisparese ist zu beachten:

  • Inspektion
  • Funktionsüberprüfung der Gesichtsmuskulatur
  • Lähmung der Gesichtsmuskulatur im Stirn-, Augen- und Mundbereich?
  • kann Stirn gerunzelt werden?
  • können die Augen geschlossen werden?
  • hängt Mundwinkel herab?
  • Geschmacksstörungen?

Diagnostik

Fazialisparese

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung der Fazialisparese sind relevant:

  • wegen der infektiösen Genese (Borrelien) empfiehlt sich immer eine Liquoruntersuchung
  • sie kann Zell- oder Eiweißvermehrung zeigen, besonders bei Borrelieninfektion
  • elektroneurographische Untersuchung = Objektivierung der Funktionsstörung des Nervs
  • dadurch kann ihre Restiitution verfolgt werden

Klinik

Fazialisparese

Bearbeitungsstatus ?

Periphere Fazialisparese:

  • alle 3 Äste sind gleichermaßen betroffen
  • Lähmung der Gesichtsmuskulatur im Stirn-, Augen- und Mundbereich
  • Stirnrunzeln und Augenschluss sind nicht möglich
  • besteht der Gefahr einer Keratitis durch Austrocknung der Kornea
  • auf der betroffenen Seite hängt der Mundwinkel herab
  • Geschmacksstörungen auf den vorderen 2/3 der Zunge sind häufig

Zentrale Fazialisparese:

  • der Stirnast ist ausgespart, d.h., die Stirn kann gerunzelt werden
  • das Auge kann geschlossen werden
  • es besteht keine Geschmacksstörung

Therapie

Fazialisparese

Bearbeitungsstatus ?

Die Behandlung der Fazialisparese umfasst folgendes:

  • bei Vorliegen einer Neuroborreliose muss eine konsequente antibiotische Therapie erfolgen
  • eine wichtige symptomatische Maßnahme ist der Schutz der Kornea (Augensalbe nachts)
  • eine physiotherapeutische Behandlung mit Übungen der Gesichtsmuskulatur kann den Verlauf abkürzen

Komplikationen

Fazialisparese

Bearbeitungsstatus ?

Komplikationen bei der Fazialisparese sind nicht bekannt.


Zusatzhinweise

Fazialisparese

Bearbeitungsstatus ?
  • die Lyme-Borreliose ist die häufigste Ursache der akuten Fazialisparese im Kindesalter

Prognose der Fazialisparese:

  • bei idiopathischen Formen ist die Prognose ausgezeichnet
  • in 85% der Fälle kommt es zu einer Spontanremission ohne Residualsymptome
  • in 10% der Fälle bleibt eine leichte Schwäche
  • in 5% der Fälle bleibt eine schwere Muskelschwäche bestehen
  • Symptomatische

Literaturquellen

Fazialisparese

Bearbeitungsstatus ?
  1. A.C. Muntau - Intensivkurs Pädiatrie - Urban u. Fischer
  2. F.C. Sitzmann - Pädiatrie - Duale Reihe - Thieme Verlag

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen