Extramammärer Morbus Paget

Definition

Extramammärer Morbus Paget

Bearbeitungsstatus ?

Der extramammäre Morbus Paget ist ein intraepidermales Karzinom apokriner Drüsen außerhalb des Mamillenbereichs.


Ätiologie

Extramammärer Morbus Paget

Bearbeitungsstatus ?

Zur Ätiologie des extramammären Morbus Paget:

  • Die Ätiologie des extramammären Morbus Paget ist noch ungeklärt.

Epidemiologie

Extramammärer Morbus Paget

Bearbeitungsstatus ?

Zur Epidemiologie des extramammären Morbus Paget:

  • Der extramammäre Morbus Paget ist eine sehr seltene Erkrankung, die hauptsächlich Männer betrifft
  • In 20% der Fälle liegt eine Koinzidenz vor mit einem  Karzinom innerer Organe

Differentialdiagnosen

Extramammärer Morbus Paget

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Extramammärer Morbus Paget

Bearbeitungsstatus ?

Bei dem extramammären Morbus Paget sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • erst schuppender, dann stark exsudativer Herd?
  • Entzündung des Herds?
  • Juckreiz?
  • Schmerzen?
  • Anogenitalbereich vorwiegend betroffen?
    (selten Axillen oder Nabel)

Diagnostik

Extramammärer Morbus Paget

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung des extramammären Morbus Paget sind relevant:

  • dermatologische Inspektion
  • Probeexzision

Histopathologisch:

  • intraepidermales Karzinom
  • Paget-Zellen
  • Ursprung in Ausführungsgängen von apokrinen Drüsen vermutet

Klinik

Extramammärer Morbus Paget

Bearbeitungsstatus ?

Klinisch stellt sich der extramammäre Morbus Paget folgendermaßen dar:

  • erst schuppender, dann stark exsudativer Herd
  • Entzündung des Herds
  • Juckreiz
  • Schmerzen
  • Anogenitalbereich vorwiegend betroffen
    (selten Axillen oder Nabel)

Therapie

Extramammärer Morbus Paget

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten bei extramammärem Morbus Paget umfassen folgendes:

  • operativ vollständige Exzision in sano
  • Plastik des Defekts

Komplikationen

Extramammärer Morbus Paget

Bearbeitungsstatus ?

Bei dem extramammären Morbus Paget kommen folgende Komplikationen vor:

  • invasives Wachstum
  • Metastasierung

Zusatzhinweise

Extramammärer Morbus Paget

Bearbeitungsstatus ?

Zu dem extramammären Morbus Paget liegen derzeit keine weitere Zusatzhinweise vor.


Literaturquellen

Extramammärer Morbus Paget

Bearbeitungsstatus ?
  1. (2009) Karow T, Lang R - Allgemeine und Spezielle Pharmakologie und Toxikologie - Karow, Pulheim
  2. (2005) Moll I - Dermatologie - Thieme Verlag, Stuttgart/New-York
  3. (2007) Petres, Rompel - Operative Dermatologie, Lehrbuch und Atlas - Springer
  4. (2009) Rassner G - Dermatologie, Lehrbuch und Atlas - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  5. (2009) Fritsch P - Dermatologie und Venerologie für das Studium - Springer
  6. (2007) Altmeyer P - Dermatologische Differenzialdiagnose, Der Weg zur klinischen Diagnose - Springer
  7. (2005) Braun-Falco O, Plewig G, Wolff HH, Burgdorf WHC, Landthaler M - Dermatologie und Venerologie - Springer, Heidelberg
  8. (2003) Jung E, Moll I - Dermatologie - Thieme, Duale Reihe

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen