Erythroplakie

Synonyme: Carcinoma in situ, Dysplasie

Definition

Erythroplakie

Bearbeitungsstatus ?
  • Eine Erythroplakie ist eine fakultative Präkanzerose der Mundschleimhaut
  • hohe Wahrscheinlichkeit der malignen Entartung.
  • Histologisch handelt es sich um ein Carcinoma in situ, d.h. eine schwere Epitheldysplasie ohne Durchbruch der Basalmembran.

Ätiologie

Erythroplakie

Bearbeitungsstatus ?

Prädisponierende Faktoren der Erythroplakie sind:

  • Rauchen
  • Alkoholabusus
  • Exposition gegenüber anderen Noxen.
  • Mangelnde Mundhygiene

Epidemiologie

Erythroplakie

Bearbeitungsstatus ?

Zur Epidemiologie der Erythroplakie gibt es derzeit keine Hinweise.


Differentialdiagnosen

Erythroplakie

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Erythroplakie

Bearbeitungsstatus ?

Hinweise für eine Erythroplakie können sein:

  • Risikoverhalten?
  • Verlauf?

Diagnostik

Erythroplakie

Bearbeitungsstatus ?

Diagnostisch relevant ist bei der Erythroplakie:

  • Anamnese
  • Inspektion: Gut abgrenzbare, rötlich-weiße, flächige, oft erosive Läsion der Mundschleimhaut.
  • keine Lymphknotenschwellungen
  • evtl. Abstrich zum Ausschluss von Soor-Stomatitis.
  • Biopsie oder wenn möglich Histologie des OP-Präparates.

Klinik

Erythroplakie

Bearbeitungsstatus ?

Folgende Symptome können bei der Erythroplakie vorkommen:

  • evtl. mit Leukoplakie vergesellschaftet.
  • kann schmerzhaft sein und leicht bluten.
  • Risiko der malignen Entartung 20%-50%.

Therapie

Erythroplakie

Bearbeitungsstatus ?

Mögliche Therapieformen der Erythroplakie sind:

  • Vollständige Exzision.
  • Wenn notwendig Deffektdeckung mit Schleimhautplastik.

Komplikationen

Erythroplakie

Bearbeitungsstatus ?

Mögliche Komplikationen der Erythroplakie sind:

  • Entartung in invasives Plattenepithelkarzinom
  • Superinfektion, z.B. mit Candida.

Zusatzhinweise

Erythroplakie

Bearbeitungsstatus ?

Derzeit liegen keine zusätzlichen Informationen zur Erythroplakie vor.


Literaturquellen

Erythroplakie

Bearbeitungsstatus ?
  1. Böcker/Denk/Heitz/Moch (Hrsg.): Pathologie. 4. Auflage. Urban & Fischer. München, Jena. 2008.
  2. Arnold/Ganzer: Checkliste Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde. 4. Auflage. Georg Thieme Verlag, Stuttgart. 2005.
  • (2008) Zener H - Praktische Therapie von HNO Krankheiten, Operationsprinzipien, konservative Therapie, Chemo- und Radiochemotherapie, Arzneimittel- und physikalische Therapie,Rehabilitation - Schattauer Verlag
  • (2007) Boenninghaus H, Lenarz T - Hals-Nasen-Ohren Heilkinde - Springer Verlag
  • (2003) Werner, Lippert - HNO-Heilkunde, Farbatlas zur Befunderhebung, Differenzialdiagnostik und Therapie - Schattauer
  • (2001) Westhofen M - Hals-Nasen-Ohrenheilkunde systematisch - UNI-MED Verlag AG
  • (1990) Ganz Herausgegeben - Lehrbuch Hals-Nasen-Ohren Heilkunde - Walter De Gruyter

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen