Erythema exsudativum multiforme

Synonyme: EEM, Erythema multiforme, Kokardenerythem

Definition

Erythema exsudativum multiforme

Bearbeitungsstatus ?

Eine auf infekt-oder arzneimittelallergischer Reaktion beruhende pseudomembranöse Affektion mit besonderer Affinität zur Mundschleimhaut sowie zur Konjunktival-und Genitalschleimhaut.


Ätiologie

Erythema exsudativum multiforme

Bearbeitungsstatus ?
  • oft unbekannt
  • Arzneimittel
  • Infektionen wie Herpes simplex
  • Mykoplasmenpneumonie
  • Yersinien
  • paraneoplastisch

Epidemiologie

Erythema exsudativum multiforme

Bearbeitungsstatus ?

Die Informationen für diesen Bereich werden derzeit von unseren med2click-Autoren erstellt.


Differentialdiagnosen

Erythema exsudativum multiforme

Bearbeitungsstatus ?

Keine Differentialdiagnosen bekannt


Anamnese

Erythema exsudativum multiforme

Bearbeitungsstatus ?
  • bis vor kurzem Herpes-simplex?
  • neue Medikamente eingenommen?
  • Lippeninnenseite/Lippenrot betroffen?
  • Zunge, Gaumen betroffen?
  • Gingiva betroffen?
  • Schmerzen beim Sprechen, Kauen?
  • Schmerzen beim Schlucken?

Diagnostik

Erythema exsudativum multiforme

Bearbeitungsstatus ?
  • Diagnostik beruht auf dem klinischen Bild
  • histologisch: Ödem, subepitheliale Blasenbildung, entzündliches Infiltrat, Epithel degenerativ verändert
  • Schleimhautbefall (Fuchs-Syndrom)

Klinik

Erythema exsudativum multiforme

Bearbeitungsstatus ?
  • Andotropie, schwere Störung des Allgemeinbefindens, Fieber, Gelenkbeschwerden, Augenbeteiligung mit Synechien
  • Mundschleimhaut: typische hämorrhagische Krusten auf ödematösem Lippenrot
  • Haut: an Handrücken, Unterarmen scheibenförmige rötlich livide, auch hämorrhagische, polsterartig erhabene Herde mit peripherem Wachstum, zentraler Blasenbildung, Regression, zonaler Aspekt mit Randwall (Kokarde)
  • Minor-, Majorform

Therapie

Erythema exsudativum multiforme

Bearbeitungsstatus ?
  • Therapie nach Ursache
  • leichte Formen extern Kortikosteroide
  • schwere Formen systemisch Kortikosteroide (50-150mg Methylprednisolon), ggf. Aciclovir per os
  • für Mundschleimhaut Kamillosan, Bepanthen, Betaisodona, Subcutinlösung

Komplikationen

Erythema exsudativum multiforme

Bearbeitungsstatus ?

Die Informationen für diesen Bereich werden derzeit von unseren med2click-Autoren erstellt.


Zusatzhinweise

Erythema exsudativum multiforme

Bearbeitungsstatus ?

Die Informationen für diesen Bereich werden derzeit von unseren med2click-Autoren erstellt.


Literaturquellen

Erythema exsudativum multiforme

Bearbeitungsstatus ?
  1. Ott R, Vollmer HP, Krug W-Klinik-und Praxisführer Zahnmedizin, Thieme
  2. Schwenzer N-Spezielle Chirurgie Band 2, 3-2002, Thieme

Assoziierte Krankheitsbilder zu Erythema exsudativum multiforme

Am häufigsten aufgerufene Krankheitsbilder in Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen