Erythema ab igne

Synonyme: Erythema e calore

Definition

Erythema ab igne

Bearbeitungsstatus ?

Der Begriff "Erythema ab igne" beschreibt eine Gefäßweitstellung sowie eine epidermale Hyperpigmentierung, die durch wiederholte längerfristige Erwärmung der Haut verursacht werden.


Ätiologie

Erythema ab igne

Bearbeitungsstatus ?

Bei dem Erythema ab igne handelt es sich um eine chronische Gefäßweitstellung, Stase, reaktive Melanin- und Hämosiderinhyperpigmentierung  an Körperteilen mit chronischer Wärmeexposition (wärmflasche, kamin- oder Lagerfeuer, Heizkörper).


Epidemiologie

Erythema ab igne

Bearbeitungsstatus ?
  • Das Erythema ab igne kommt bei geriatrischen Patienten infolge des Gebrauchs von Heizdecken oder Heizkissen vor.

Differentialdiagnosen

Erythema ab igne

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Erythema ab igne

Bearbeitungsstatus ?

Bei dem Erythema ab igne sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Lokalisation ?
  • Dauer?
  • Symptome?
  • treten rezidivierend auf?
  • Begleiterkrankungen?

Diagnostik

Erythema ab igne

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung des Erythema ab igne sind relevant:

  • Anamnese und klinisches Bild

Klinik

Erythema ab igne

Bearbeitungsstatus ?

Typische klinische Befunde bei dem Erythema ab igne sind:

  • persistentes netzförmiges Erythem an den Kontaktstellen ( meist Bauch, Unterschenkel oder Rücken)
  • anfänglich eher rötlich, später bräunlich
  • die Hautveränderungen sind asymptomatisch
  • Prädilektionsstellen: Unterbauch, Knie

Therapie

Erythema ab igne

Bearbeitungsstatus ?
  • Man sollte die Hitzeeinwirkung vermeiden.
  • Ansonsten ist keine Therapie möglich.

Komplikationen

Erythema ab igne

Bearbeitungsstatus ?
  • keine Entartungsneigung1

Zusatzhinweise

Erythema ab igne

Bearbeitungsstatus ?

Zu dem Erythema ab igne liegen derzeit keine weitere Zusatzhinweise vor.


Literaturquellen

Erythema ab igne

Bearbeitungsstatus ?
  1. Braun-Falco O, Plewig G, Wolff HH, Burgdorf WHC, Landthaler M (2005) – Dermatologie und Venerologie – Springer, Heidelberg
  2. Fritsch P ( 2004) - Dermatologie, Venerologie: Grundlagen, Klinik, Atlas - Springer, Heidelberg
  • (2007) Petres, Rompel - Operative Dermatologie, Lehrbuch und Atlas - Springer
  • (2009) Rassner G - Dermatologie, Lehrbuch und Atlas - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  • (2009) Fritsch P - Dermatologie und Venerologie für das Studium - Springer
  • (2007) Altmeyer P - Dermatologische Differenzialdiagnose, Der Weg zur klinischen Diagnose - Springer
  • (2005) Braun-Falco O, Plewig G, Wolff HH, Burgdorf WHC, Landthaler M - Dermatologie und Venerologie - Springer, Heidelberg
  • (2003) Jung E, Moll I - Dermatologie - Thieme, Duale Reihe

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen