Epikondylitis

Synonyme: Tennisellenbogen, Tennisarm, Golferellenbogen, Golferellenbogen

Definition

Epikondylitis

Bearbeitungsstatus ?

Als Epikondylitis bezeichnet man Insertionstendopathien des Epikondylus humeri radialis und ulnaris.


Ätiologie

Epikondylitis

Bearbeitungsstatus ?

Mögliche Ursachen einer Epikondylitis sind:

  • chronische mechanische Überlastung führt über Umbauvorgänge an den Sehnenansätzen, lokaler Entzündung und Kalkeinlagerung
  • ungewohnte Belastungen

Epikondylus radialis:

  • Ansatzort der Streckmuskulatur des Unterarms
  • häufiger betroffen als ulnarseitig
  • häufigste Myotendinose
  • Tennisarm: Anfänger und Spieler mit suboptimaler Schlagtechnik

Epikondylus medialis:

  • Ansatzort der Beugemuskulatur des Unterarms
  • Golferarm

Epidemiologie

Epikondylitis

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen zur Zeit keine epidemiologischen Daten zur Epikondylitis vor.


Differentialdiagnosen

Epikondylitis

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Epikondylitis

Bearbeitungsstatus ?

Wichtige zu erhebende Informationen bei einer Epikondylitis sind:

  • mögliche Überbelastung?
  • Schmerzen über dem jeweiligen Epikondylus?
  • Schmerzausstrahlung in die jeweils inserierenden Muskeln des Unterarms?
  • Schmerzen vor allem nach vorangegangener Belastung?
  • Druckschmerzhaftigkeit?
  • Schwellung?
  • Rötung?

Diagnostik

Epikondylitis

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung der Epikondylitis sind relevant:

  • klinische Untersuchung
  • Anamnese
  • Röntgen: Ausschluss anderer Erkrankungen

Klinik

Epikondylitis

Bearbeitungsstatus ?

Die Symptomatik der Epikondylitis besteht aus:

  • Schmerzen über dem jeweiligen Epikondylus
  • Schmerzausstrahlung in die jeweils inserierenden Muskeln des Unterarms
  • Druckschmerzhaftigkeit
  • Schwellung
  • Rötung
  • Schmerzprovokationstest durch Anspannung der entsprechenden Muskeln positiv

Therapie

Epikondylitis

Bearbeitungsstatus ?

Die Therapieoptionen der Epikondylitis bestehen in:

konservativ:

  • Schonung!
  • Injektion von Lokalanästhetika und Kortikosteroiden
  • Kälteanwendungen
  • Dehnung der entsprechenden Muskulatur
  • Gipsverband

operativ (nur bei therapieresistentem Verlauf):

  • Epikondylusdenervierung nach Wilhelm
  • Ablösung der Muskulatur mit Distalisierung des Ansatzes (Muskeleinkerbung nach Hohmann)


Maßnahmen mit umstrittener Wirksamkeit:

  • Massagen
  • Elektrotherapie

Komplikationen

Epikondylitis

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen zur Zeit keine Informationen über Komplikationen der Epikondylitis vor.


Zusatzhinweise

Epikondylitis

Bearbeitungsstatus ?

Wichtige zusätzliche Hinweise bei einer Epikondylitis sind:

  • auch bei guter Therapie ist mit mehreren Monaten Krankheitsdauer zu rechnen
  • insgesamt sehr gute Langzeitprognose

Literaturquellen

Epikondylitis

Bearbeitungsstatus ?

[1]     Wülker N (2005) - Orthopädie und Unfallchirurgie - Georg Thieme Verlag, Stuttgart

[2]     Rössler H, Rüther W (2007) - Orthopädie und Unfallchirurgie - Elsevier, München, 19. Auflage

[3]     Niethard, Pfeil (2005) - Orthopädie - Georg Thieme Verlag, Stuttgart, 5. Auflage

  • (2009) Niethard F, Pfeil J - Orthopädie und Unfallchirurgie - Thieme
  • (2010) Wülker Nikolaus - Taschenlehrbuch Orthopädie und Unfallchirurgie - Thieme
  • (2005) Rössler H, Rüther Wolfgang - Orthopädie und Unfallchirurgie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (1998) Krämer J, Grifka J, Hedtmann A, Krämer R - Orthopädie - Springer
  • (1996) Zippel H - Orthopädie systematisch - Uni Med. Verlag AG
  • (1989) Weber U., Zilch H - Orthopädie mit Repetitorium - Gruyter

Assoziierte Krankheitsbilder zu Epikondylitis

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen